• 25 /
    25°C

    13. Jul 2020
Das Rathausfoyer

Gewässerumgestaltung

Inhalt

Allgemeine Informationen

Die Herstellung, Beseitigung oder wesentliche Umgestaltung eines Gewässers oder seiner Ufer (Ausbau) bedarf der vorherigen Durchführung eines Planfeststellungs- bzw. eines Plangenehmigungsverfahrens nach § 68 Wasserhaushaltsgesetz. Ein Gewässerausbau liegt z.B. vor, wenn ein Teich oder Fischweiher ohne Folien- oder Betonabdichtung hergestellt wird. Auch das Verlegen eines Gewässerlaufs oder die Veränderung der Uferböschungen eines Oberflächengewässers bedarf einer Planfeststellung bzw. einer Plangenehmigung.

Nach dem Eingang der notwendigen Antragsunterlagen wird das Planfeststellungs- bzw. das Plangenehmigungsverfahren von der Unteren Wasserbehörde durchgeführt. 


Rechtsgrundlagen


Standort

Referat Umweltschutz
Lauterstraße 2
67657 Kaiserslautern

Ansprechpartner

Frau Groß

Herr Große


Verwandte Dienstleistungen

Gewässerpflegeplan
Gewässerunterhaltung


Dienstleistungsgruppen


Alle Dienstleistungen
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern