• 3 /
    15°C
    ,
    24. Sep. 2018
Eine Familie an einem Weiher
Elternbegleitbuch – praktische Hilfestellung für junge Eltern in neuer Auflage

Beigeordneter Joachim Färber lobt Ergänzungsangebot der Frühen Hilfen

Die Stadt Kaiserslautern hat aus eigenen Mitteln und mit Unterstützung der Stadtsparkasse Kaiserslautern in diesem Jahr die 2. Auflage des Elternbegleitbuches aufgelegt. Das Elternbegleitbuch soll zur Stärkung der Erziehungs- und Familienkompetenz weiterhin allen Eltern aus Kaiserslautern nach der Geburt ihres Kindes im Westpfalz-Klinikum in Kaiserslautern überreicht werden. „Die Geburt eines Kindes stellt das Leben seiner Eltern völlig auf den Kopf und bedeutet eine große Herausforderung. Viele Fragen tauchen rund um die Schwangerschaft, die Geburt und insbesondere rund um die ersten Lebensmonate des Kindes auf“, so Beigeordneter Joachim Färber. Daher sei es der Stadt ein besonderes Anliegen, junge Eltern zu unterstützen und zu entlasten, um damit möglichst allen Kindern einen guten Start ins Leben und in die Zukunft zu ermöglichen. „Das Wohl der Kinder liegt mir sehr am Herzen“, unterstrich Färber. Er dankte allen Beteiligten und Karin Decker, stellvertretenes Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Kaiserslautern, für die finanzielle Unterstützung des Ratgebers.

Das Elternbegleitbuch ergänzt das Angebot der Frühen Hilfen. Mit dem Ratgeber erfüllt die Stadt Kaiserslautern auch die mit der Einführung des Gesetzes zur Information und Kooperation im Kinderschutz neu geschaffene Informationspflicht der Eltern über Unterstützungsangebote in Fragen der Kindesentwicklung. Denn das Elternbegleitbuch hilft Informationslücken zu schließen, informiert über vorhandene Hilfsangebote und vermittelt Basiswissen über die Entwicklung eines Kindes im ersten Lebensjahr. Der Ordner ist plakativ gestaltet, fasst die Informationen übersichtlich zusammen und führt in jedem Kapitel die Anlaufstellen vor Ort mit entsprechendem Angebot und unter Angaben der Erreichbarkeit und Telefonnummer auf. Dabei reichen die einzelnen Inhalte von einem Hilfe-ABC über wirtschaftliche Hilfen für Familien, das Kapitel „Gesund groß werden“, Beratung und Hilfe für Eltern, Orte des Austausches für Eltern und Kinder, Betreuungsplätze für Kinder sowie Hilfen für ausländische Familien und bietet Platz zur Aufbewahrung wichtiger Dokumente. 

 

Mütter aus Kaiserslautern, die ihr Kind außerhalb von Kaiserslautern entbinden, können das Elternbegleitbuch selbstverständlich auch über den Netzwerkkoordinator der Stadt Kaiserslautern erhalten. Kontakt: Manfred Brunn, Referat Jugend und Sport, Rathaus West, Maxstraße 17, 67659 Kaiserslautern, 1 OG, Zimmer 111. Telefon 0631 365-2664, E-Mail: manfred.brunn@kaiserslautern.de. Hier werden auch Anregungen und Aktualisierungen für das Elternbegleitbuch gerne entgegengenommen.

Autor/in: Sandra Janik-Sawetzki - Pressestelle

spielendes, fröhliches Kleinkind - Ordnerbild des Elternbegleitbuchs
Ordneransicht des Elternbegleitbuchs © Stadt Kaiserslautern
Standort
Referat Jugend und Sport
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 1510
  • 0631 365 - 1519
  • E-Mail
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr

Standort
Referat Jugend und Sport
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 1510
  • 0631 365 - 1519
  • E-Mail
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr