• 17 /
    19°C

    19. Sep 2020
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Jugendvertretung Kaiserslautern

Jugendparlament Kaiserslautern Logo
© Stadt Kaiserslautern

Aktuelles

Protokoll und Anträge der Sitzung vom 27.07.2020 des Jugendparlaments Kaiserslautern

 


FAQ des Jugendparlaments Kaiserslautern

... eure meistgestellten Fragen


Was macht das Jugendparlament? 
Gemäß unserer Satzung (§ 2 Abs.1 f.) hat das Jugendparlament die Aufgabe, sich für die Interessen und Bedürfnisse möglichst aller jungen Menschen in Kaiserslautern einzusetzen und deren Belange aktiv gegenüber Verwaltung und Politik zu vertreten.
 
Wie setzt sich das Jugendparlament zusammen?
Wir sind 26 Jugendliche im Alter von 14-21 Jahren. Jede Schule hat die Möglichkeit ein Mitglied und mehrere Vertreter zu entsenden. Momentan sind 13 Schulen im Parlament vertreten. Das Jugendparlament wird alle 2 Jahre gewählt.
 
Welche Rechte hat das Jugendparlament?
Wir haben das Initiativrecht im Stadtrat, das heißt wir dürfen wie die Fraktionen oder die Stadtverwaltung, Anträge an den Stadtrat stellen, über die dann abgestimmt werden muss. Außerdem dürfen wir zwei Mitglieder in den Jugendhilfeausschuss entsenden, welche dort eine beratende Funktion haben.
 
Wie kann ich auch als nicht gewählte/r Interessierte/r mitmachen?
Unsere Sitzungen werden grundsätzlich öffentlich gehalten und interessierte, gleich ob Jugendliche, Erwachsene oder Senioren, sind immer herzlich willkommen. Die Termine sind online über die Homepage der Stadt einsehbar.Auch bei der Arbeit unserer Arbeitskreise sind engagierte Jugendliche willkommen.

Wir freuen uns auf eure Ideen!
 
Was beschäftigt uns?
Wir möchten den Jugendlichen in Lautern einen Ort geben, an dem sie sich aufhalten können und nicht als Störfaktor wahrgenommen werden! Wir denken, dass „Jugendtreffs“ nicht unbedingt ausreichend sind, sondern jugendgerechte Orte innerhalb der Stadt, welche die freie Entfaltung zulassen, eine „jugendgerechte“ Stadt ausmachen. Eine Neugestaltung des Rathausvorplatzes mit genügend Sitzmöglichkeiten, Mülleimern und beispielsweise auch einer Graffitiwand, um illegalen Beschädigungen an Gebäuden in der Innenstadt vorzubeugen, ist eines der großen Themen, die uns beschäftigen. Darüber hinaus debattieren wir über die Klimapolitik und planen auch diverse Veranstaltungen für Jugendliche in unserer Stadt!
 

Wieso sind wir im Jugendparlament?

"Jugendliche werden viel zu oft als Störfaktor gesehen. Mein Ziel ist es, dass junge Menschen ihre Stadt selbst mitgestalten können und dass durch das Jugendparlament für politisches Engagement geworben wird"
- Lena Dowidat

„Weil es mir Spaß macht Teil dieser Gesellschaft zu sein und ich nicht als „Generation XYZ“ abgestempelt werden möchte -Wir sind die Zukunft“
- Nadja Roeder

„Ich bin im Jugendparlament, da ich mich dafür einsetzen möchte, dass etwas verändert wird. Und das Jugendliche näher an die Politik kommen“
- Clara Inaya

„Politische Wahlen sind wichtig für die Mitsprache und Mitgestaltung unserer Demokratie. Doch wir Jugendliche können nicht wählen gehen und unsere Demokratie mitgestalten. Im Artikel 20 unseres GGs steht, dass alle Staatsgewalt vom Volk ausgeht und auch wir sind ein großer Teil des Volkes. Meines Empfindens sollten Jugendliche auch ein Recht haben etwas und unserer Welt zu verändern und mitzusprechen, denn wir nehmen die Probleme unserer Gesellschaft und der Welt sehr ernst, auch ich. Ich bin im Jugendparlament, um den Jugendlichen eine Stimme zu geben und etwas zu verändern.“
- Ida Kern

„Ich möchte, als Teil des Jugendparlaments, Menschen in unserem Alter zeigen, was Demokratie ausmachen kann und einfach eine gute Anlaufstelle für gewünschte Veränderungen bieten“
- Zoe Leiner

„Ich möchte Jugendlichen in meinem Alter eine Stimme geben. Ich möchte, dass sie sehen, dass wir selbst schon jetzt unsere Zukunft verändern können. Ich möchte, dass man uns hört!“
- Mariana Gonzales

„Man hört nicht auf die Jugend, man nimmt uns nicht ernst, weil wir noch nicht 'alt genug' sind. Jedoch haben wir Jugendliche viel zu sagen – denn wir sind mittendrin. Hört uns zu und ihr werdet merken dass es das wert war.“
- Anna Prosenc

„Eine Gesellschaft funktioniert nur, wenn alle Altersschichten gehört werden. Deshalb ist es essenziell, den Jugendlichen eine Stimme zu geben, welche die Zukunft maßgeblich bestimmt“
- Mattis Britz

„Aus meiner Sicht gibt es in Kaiserslautern zu wenige zentrale Orte und Möglichkeiten zum Treffen usw. Daher finde ich ein Jugendparlament eine super Möglichkeit, um genau diese Situation zu verbessern. Durch mein politisches Interesse freut es mich außerdem, schon im nicht wahlberechtigten Alter am politischen Geschehen der Stadt aktiv mitwirken zu können.“
- Ruben Vieira Braga

 


Protokolle

5.4 Jugendvertretungssatzung

Presse

Frischer Wind für den politischen Alltag
OB Weichel beruft Mitglieder des Kaiserslauterer Jugendparlaments
zur Pressemitteilung vom 26.06.2019

Standort
Standort
Jugendvertretung Kaiserslautern
Augustastraße 11
67655 Kaiserslautern

Werbeplakat für die Jugenvertretung im Lautrer Rathaus - zwei Jugendliche in Denkerpose vor einem skizzierten Lautrer Rathaus © Stadt Kaiserslautern
Standort
Standort
Jugendvertretung Kaiserslautern
Augustastraße 11
67655 Kaiserslautern

Werbeplakat für die Jugenvertretung im Lautrer Rathaus - zwei Jugendliche in Denkerpose vor einem skizzierten Lautrer Rathaus © Stadt Kaiserslautern