Städtebauförderung

50 Jahre Städtebauförderung in Kaiserslautern

Im Jubiläumsjahr der Städtebauförderung soll der Tag der Städtebauförderung 2021 genutzt werden, um zurückzuschauen und zu sehen, was sich in den letzten Jahren mithilfe der Städtebauförderung getan in Kaiserslautern getan hat.

Logo 50. Jahre Städtebauförderung
© Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat







Die militärische Konversion, ebenso wie die erforderliche Umnutzung von Bahn- und Gewerbebrachen, hat die Stadt Kaiserslautern vor besondere Herausforderungen gestellt. Darüber hinaus sind innerstädtische Teilgebiete von Veränderungen betroffen, die es erforderlich machen, über ein Bündel von geeigneten Maßnahmen eine Aufwertung zu erwirken.
 

Im Baugesetzbuch sind, abgestimmt auf die einzelnen Förderprogramme Sonderregelungen eingeführt, um gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität im jeweiligen Stadtteil zu erreichen. Der qualitative Umbau einzelner Stadtteile wird durch verschiedene Bund-Länder-Förderprogramme unterstützt. Die klassische Stadtsanierung, die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme, das Soziale Stadt Programm und der Stadtumbau ermöglichen Planungsprozesse, die zu einer zügigen Umgestaltung beziehungsweise Neuentwicklung führen.

Um eine zügige Nachnutzung beziehungsweise Attraktivierung dieser Gebiete erreichen zu können, ist ein gebündelter Einsatz von Fördermitteln erforderlich.

Bereits eingebunden in die Städtebauförderprogramme sind die nachfolgenden Gebiete:

Laufende Maßnahmen:

 

Die Lage der laufenden Maßnahmen im Kaiserslauterer Stadtgebiet ist in der folgenden Karte dargestellt:

Übersicht laufende Städtebauförderungsgebiete © Stadt Kaiserslautern

Übersicht laufende Städtebauförderungsgebiete © Stadt Kaiserslautern

Abgeschlossene Maßnahmen:

Übersicht abgeschlossene Städtebauförderungsgebiete © Stadt Kaiserslautern

Übersicht abgeschlossene Städtebauförderungsgebiete © Stadt Kaiserslautern

 

Uni-Park

Die Entwicklung des zirka 13,2 Hektar großen Gebietes wird durch den Einsatz von Fördermitteln aus dem Bund-Länder-Programm "Sanierung" unterstützt.

Uni-Park, Lageplan
© Stadt Kaiserslautern