• 14 /
    25°C
    ,
    21. Jul. 2018
Kaiserslautern bei Nacht
Grundschulen

Die Grundschule führt in schulisches Lernen ein und legt die Grundlage für die weitere schulische Bildung. Sie ist der ersten Stufe des Schulsystems, der so genannten Primarstufe, zugeordnet und umfasst die Klassenstufen 1 bis 4.

 
In der Grundschule werden Ihrem Kind grundlegende Lern- und Arbeitsformen sowie mathematische, sprachliche und sachunterrichtliche Kenntnisse vermittelt, die das Fundament der weiterführenden Schulbildung auf Realschule, Realschule plus, Gymnasium oder Gesamtschule bilden. Darüber hinaus werden auch kulturelle, ästhetische und religiöse Themen innerhalb des Unterrichts behandelt.
 
Die Grundschule wird von Kindern der Altersstufen 6 bis 10 besucht. Das erste und zweite Schuljahr bilden eine pädagogische Einheit. In der Regel beginnt der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet für die Klassenstufen 1 und 2 um 12:00 Uhr, für die Klassenstufen 3 und 4 um 13:00 Uhr.
 
Die Zuordnung einer Schülerin/ eines Schülers zu einer Grundschule basiert auf dem Schulbezirk, in welchem der Wohnort liegt. 
 
In Trägerschaft der Stadt Kaiserslautern finden Sie 19 Grundschulen.
 
Unter der Rubrik "Betreuungsangebote an den Schulen" finden Sie Informationen rund um die Nachmittagsbetreuung an den Kaiserslauterer Grundschulen.
 
Voraussetzungen:
 
Aufnahme in die Grundschule
 
Alle Kinder, die vor dem 1. September des folgenden Jahres ihren sechsten Geburtstag haben, sind bei der Grundschule, in deren Schulbezirk sie wohnen, anzumelden. Kinder, die ab dem 1. September geboren sind, können angemeldet werden. Diese Anmeldung erfolgt jeweils Mitte Februar.
 
Alle angemeldeten Kinder werden schulärztlich untersucht. Kinder, die körperlich noch nicht genügend entwickelt sind, können einmal vom Schulbesuch zurückgestellt werden. Die Entscheidung trifft die Schulbehörde in der Regel auf Antrag der Eltern. 
Beeinträchtigte Kinder können auch unmittelbar an einer Förderschule angemeldet werden.
 
Frühe Hochbegabtenförderung: die Entdeckertagsschule
 
"Hochbegabte besitzen Fähigkeiten, die unsere Gesellschaft dringend braucht. Diese Fähigkeiten frühzeitig zu erkennen und zu fördern, ist das Anliegen des Modellprojekts "Entdecken und Fördern hochbegabter Kinder in der Grundschule". Dabei geht das Projekt primär der Frage nach, wie den besonderen Fähigkeiten dieser Kinder im Unterricht angemessen begegnet werden kann. Es ist bekannt, dass die Weichen für die Bildungschancen und damit auch für die Lebenschancen bereits sehr früh gestellt werden. Deshalb ist frühes Erkennen und Fördern wichtig."
 
Doris Ahnen
ehemalige Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur
 
Wenn Sie als Eltern, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher bei einem/Ihrem Kind eine Hochbegabung vermuten, setzen Sie sich bitte gerne mit der Grundschule Pestalozzischule in Kaiserslautern in Verbindung. Die Pestalozzischule ist Entdeckertagsschule für die Stadt und den Landkreis Kaiserslautern sowie für Teile des Landkreises Kusel.
 
Weitergehende Informationen zu diesem Thema finden Sie im Internet auf dem Bildungsserver Rheinland-Pfalz.
Grundschulen in der Trägerschaft der Stadt Kaiserslautern
In der Trägerschaft des Christlichen Schulvereins Kaiserslautern e. V. finden Sie die
Kontaktdaten
Kontakt
Frau Reis
10. OG / 1013
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2551
  • 0631 365 - 1409
  • E-Mail
Kontaktdaten
Kontakt
Frau Reis
10. OG / 1013
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2551
  • 0631 365 - 1409
  • E-Mail