• 10 /
    28°C
    ,
    19. Aug. 2018
Zwischen den Bücherregalen stehen große, einladende, begrünte Blumenkästen und Vasen. Ein gemütlicher Sessel an einem Tisch lädt zum Verweilen und Schmökern ein
Teilnehmer

Hier in alphabetischer Reihenfolge die Liste der Teilnehmer bei Lautern liest 2018 - die Liste kann jederzeit noch ergänzt werden ..

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

 

A

Aktive Ladies

Freitag, 8. Juni 17.30 Uhr
Weinsphäre & Aktive Ladies


Alles in Maßen oder
nur nicht übertreiben
 

Foto von Klaus Herzler
Klaus Herzler © Klaus Herzler

Donnerstag, 07.06.2018

18.30 Uhr, Kapelle der Apostelkirche, Eingang Spitalstraße
 
Mundartlesung von und mit Klaus Herzler
  
" Mer hann e Maierche im Hof "  
    
Es geht bei der Lesung  um Nachbarschaft und das Miteinander von Menschen überhaupt.

Die Apostelkirche in einer verschneiten, winterlichen Nacht.
Apostelkirche Kaiserslautern © Britta Scherfer

Donnerstag, 14.06.2018

18.30 Uhr, Apostelkirche, Eingang Spitalstraße
 
" Die Schachnovelle von Stefan Zweig "  
    
Es lesen: Franz-Josef Huschens, Holger Haase, Michael und Susanne Wildberger u.a.

Wer noch gerne mitlesen will, melde sich bitte bis 1.6.18 bei Pfarrerin Wildberger, Tel.: 0631 / 317 64 42

Buch-Cover von
Buch-Cover von "Oberkirchenrat D. Richard Bergmann (1890-1972): Lebenserinnerungen" Friedhelm Hans

Apostelkirche, Kapelle (Eingang Spitalstraße)

Sonnabend, 16. Juni 2018, 11.00 Uhr

Oberkirchenrat D. Richard Bergmann (1890-1972): Lebenserinnerungen
Niedergeschrieben 1968 - 1971


Buch- und CD-Vorstellung und Lesung daraus unter dem Thema "Zeitreise in das alte Kaiserslautern" vom Herausgeber Friedhelm Hans, Pfarrer in Landau und Schriftleiter der Blätter für pfälzische Kirchengeschichte seit 1993.
 

Autorengruppe Kaiserslautern

Samstag, 9. Juni 2018 (Lange Nacht der Kultur)

Gemeinschaftsaktion der Künstlerwerkgemeinschaft und der Autorengruppe Kaiserslautern:

Pingpong - Kunst antwortet auf Kunst

Künstlerwerkgemeinschaft und Autorengruppe Kaiserslautern spielen sich die Bälle zu. Da kontert ein Bild einem Prosasplitter, da legt eine Skulptur einer Szene vor, da blockt eine Satire vielleicht eine Komposition.  - Aktion und Re-Aktion. Die Ergebnisses diese gemeinsamen Matchs werden zwischen 17:00 und 22:00 Uhr im 'Kunstlager' (Eisenbahnstraße) präsentiert. Live, mit Netz und geteilter Platte.

 

 

B

Logo Unionviertel
Logo Unionviertel © Unionviertel

After Work Lesung bei Betten-Ziegler

Mittwoch, 6. Juni, 17.30 Uhr

Zoe Roth (Hohenstaufengymnasium) liest aus eigenen Texten

Logo blaueblume

buchhandlung blaue blume

Dienstag, 5. Juni 2018
20:00 Uhr: Literaturdienstag zur Eröffnung von Lautern liest
Beim Literaturdienstag am 5. Juni 2018 in der Scheune des Stadtmuseums (Theodor-Zink-Museum | Wadgasserhof) liest der Schriftsteller Tom Saller aus seinem gerade erschienenen Roman „Wenn Martha tanzt“.
 
Zum Inhalt:
Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby’s versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern.
Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schließen und Martha in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert.
 
Zum Autor:
Tom Saller, geboren 1967, hat Medizin studiert und arbeitet als Psychotherapeut in der Nähe von Köln. Falls er nicht gerade schreibt, spielt er Saxophon in einer Jazzcombo. "Wenn Martha tanzt" ist sein Debütroman.
 
Eintritt: 6,00 € / 4,00 € (ermäßigt)
Karten im Vorverkauf in der buchhandlung blaue blume und an der Abendkasse.

Donnerstag, 7. Juni 2018, 17.30 Uhr

Literarische Auszeit „After Work“

Der schönste Ort der Welt

buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
im Unionsviertel in Kaiserslautern

Buchhandlungen sind der schönste Ort der Welt.
Dass Buchhändler das so sehen, kann nicht wirklich verwundern.
Dass Leser das auch so sehen, ist schön.
Dass von Buchhandlungen ein ganz besonderer Zauber
auszugehen scheint, belegt die Vielzahl literarischer Texte über kauzige Buchhändler, staubige Regalschluchten und
geheimnisvolle Schriften. Doch es geht auch weniger klischeehaft:

Klaus Modick lässt in seinem neuesten Roman den Schriftsteller Eduard von Keyserling zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Buchhandlung besuchen.
Wie der buchhändlerische Alltag 100 Jahre später aussieht, beschreibt Petra Hartlieb in ihrem Buch „Meine wunderbare Buchhandlung“.
Beide Texte zeigen treffend, wie schmal der Grat zwischen
 Realität und Satire im Leben eines Buchhändlers ist.
Wer meint, dass dieser nur mit Alkohol zu ertragen wäre – wir schenken zur Lesung einen Sekt-Cocktail aus.

Logo Unionsviertel
Logo Unionsviertel © Unionsviertel Kaiserslautern

Dienstag, 12. Juni, 19:30 Uhr
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46

Lyrik der Welt – Poesia Latina
 
Pablo Neruda, Carlos Martinez Rivas, Anna Maria Rodas -
drei der bedeutendsten LyrikerInnen des 20. Jahrhunderts in Lateinamerika.
 
Theo Schneider, Journalist und lange Jahre die Stimme der Kultur im Südwestrundfunk hat zu diesen Autoren und ihren Werken einiges zu erzählen. So ist zum Beispiel nach Nerudas Tod ein politisches Gedicht aufgetaucht, das ihm zugeschrieben wurde. Was es in Wahrheit damit auf sich hat und weitere Geschichten um die Lyriker und ihre Gedichte erzählt Teo Schneider an diesem Abend, ergänzt durch Originaltöne aus früheren Reportagen und natürlich auch den Vortrag der Gedichte – nicht nur auf Deutsch sondern auch im spanischen Original.

 

Burg-Gymnasium

Wir führen eine sogenannte " Leseolympiade " in der Zeit vom 15.5.-15.6. durch. Sie richtet sich an unsere SchülerInnen. Wer die meisten Bücher (Seiten ) liest gewinnt. Preise gibt es für die drei Gewinner.

Ort ist die Schulbibliothek des Burggymnasiums.

C

D

E

F

Logo Unionsviertel
Logo Unionsviertel © Unionsviertel Kaiserslautern

Friseur Christine Wolf

Freitag, 15. Juni
17.30 Uhr
Feierabend im Frisörsalon

G

Logo Unionviertel
Logo Unionviertel © Unionviertel

Gerd’s Comicladen

Dienstag, 12.6.
17.30 Uhr
Musikerplatz
Gerd’s Comicladen, Die Bohne und Boutique Luise

 

Logo Gemeindepädagogischer Dienst
Logo Gemeindepädagogischer Dienst GPD Kaiserslautern

Gemeindepädagogischer Dienst

Donnerstag, 7. Juni 2018

Lotti Dietz-Gross liest mit Besucherinnen des Frauencafes International

 

Mittwoch,  13. Juni 2018

18.00 - 19.00 Uhr

"Lesung mit szenischem Theater - Nektar für die Ohren"

Texte von und für Erwachsene

Kindertagesstätte Turnerstrasse 42

Ausschnitt aus dem Logo Verkehrsschild mit Tankstelle
© Stadt Kaiserslautern

Grundschule Bännjerrück

Mittwoch, 13. Juni 2018
Ab 15:30 Uhr: Vorlesewettbewerb der Grundschulen
1.OG und VHS-Garten

 

* * * * * * * *

 

Grundschule Dansenberg

Mittwoch, 13. Juni 2018
Ab 15:30 Uhr: Vorlesewettbewerb der Grundschulen
1.OG und VHS-Garten

Logo Erzhüttenschule
Logo Erzhüttenschule GS Erzhüttenschule

Grundschule Erzhütten


23.4. – 4.6.: Lesemarathon
(42 Tage lesen: Schüler sammeln Leseerfahrungen und mittels Sponsoren auch Geld für gelesene Seiten/Bücher. Das Ziel ist es auch, den Rekord des letzten Lese-Marathons zu knacken.)

5.6. – 15.6.:  Schulinterne Lesezeit

Dienstag, 5. Juni 2018  
17 – 19 Uhr „Lesekino“
für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Räumen und auf dem Außengelände der Grundschule
Die Vorleser sorgen an interessanten, zum Teil auch ungewöhnlichen Vorlese-Orten für eine gruselige, spannende, lustige oder wohlige Atmosphäre.
 

Freitag, 8. Juni 2018
12.30 - 14 Uhr: Die etwas andere Mittagspause
Goethes Zauberlehrling entführt die Zuhörer in die Hexenküche der Wissenschaft.
Achtung: Es wird Eis gekocht!!!

Ort: IFOS, Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik, Trippstadter Straße 120, 67663 KL (Tel. Anmeldung unter 06301/718132)

 

Mittwoch, 13. Juni 2018
Ab 15:30 Uhr: Vorlesewettbewerb der Grundschulen
1.OG und VHS-Garten

Ausschnitt aus dem Logo Verkehrsschild mit Tankstelle
© Stadt Kaiserslautern

Grundschule Fischerrück

Mittwoch, 13. Juni 2018
Ab 15:30 Uhr: Vorlesewettbewerb der Grundschulen
1.OG und VHS-Garten

 

* * * * * * * *

 

Grundschule Schillerschule

Mittwoch, 13. Juni 2018
Ab 15:30 Uhr: Vorlesewettbewerb der Grundschulen
1.OG und VHS-Garten

 

H

Logo Hochschulbibliothek Kaiserslautern
Logo Hochschulbibliothek Kaiserslautern Hochschulbibliothek Kaiserslautern

Hochschulbibliothek Kaiserslautern

Mittwoch, 6. Juni und Dienstag, 12. Juni 2018

Die etwas andere Mittagspause:


Lesen-leben-arbeiten in der Hochschulbibliothek Kaiserslautern
Wir laden Sie herzlich ein, in Ihrer Mittagspause unsere schöne neue Hochschulbibliothek kennen zu lernen. Wussten Sie schon? Gegen eine einmalige Ausweisgebühr können Sie auch als Nicht-Hochschul-Angehöriger Medien bei uns ausleihen oder in unseren hellen und freundlichen Räumen lesen, arbeiten oder einfach nur ausruhen.
Wir bieten Ihnen eine kurze Führung durch die Bibliothek und anschließend haben Sie die Möglichkeit, in unserer neuen Mensa Ihre Mittagspause mit einem leckeren Essen (4,70 - 5,00 € für Gäste) abzurunden. Hierfür sollten Sie ein bisschen Zeit mitbringen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Wir bitten um Anmeldung unter:
Kerstin Squarra
Hochschulbibliothek 
Hochschule - Campus Kaiserslautern
Schoenstraße 11, Gebäude E
67659 Kaiserslautern
Telefon: 0631/3724-2256
kerstin.squarra@hs-kl.de

Logo Unionviertel
Logo Unionviertel © Unionviertel

Hohenstaufen-Gymnasium

After Work Lesung bei Betten-Ziegler im Unionsviertel

Mittwoch, 6. Juni, 17.30 Uhr

Zoe Roth (HSG) liest aus eigenen Texten.

I

Logo des IFOS (Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik)
Logo des IFOS (Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik) © IFOS

Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik (IFOS)

Freitag, 8. Juni 2018
12.30 - 14 Uhr: Die etwas andere Mittagspause
Goethes Zauberlehrling entführt die Zuhörer in die Hexenküche der Wissenschaft.
Achtung: Es wird Eis gekocht!!!

Ort: IFOS, Institut für Oberflächen- und Schichtanalytik, Trippstadter Straße 120, 67663 KL (Tel. Anmeldung unter 06301/718132)

J

K

Logo Kindertagesstätte Turnerstrasse
Logo Kindertagesstätte Turnerstrasse Ulrike Hegeler

Kindertagesstätte Turnerstrasse

Mittwoch  13. Juni

18.00 - 19.00 Uhr Turnerstrasse 42


"Lesung mit szenischem Theater - Nektar für die Ohren"

Texte von und für Erwachsene

Künstlerwerkgemeinschaft

Samstag, 9. Juni 2018 (Lange Nacht der Kultur)

Gemeinschaftsaktion der Künstlerwerkgemeinschaft und der Autorengruppe Kaiserslautern:

Pingpong - Kunst antwortet auf Kunst

 

Künstlerwerkgemeinschaft und Autorengruppe Kaiserslautern spielen sich die Bälle zu. Da kontert ein Bild einem Prosasplitter, da legt eine Skulptur einer Szene vor, da blockt eine Satire vielleicht eine Komposition.  - Aktion und Re-Aktion. Die Ergebnisses diese gemeinsamen Matchs werden zwischen 17:00 und 22:00 Uhr im 'Kunstlager' (Eisenbahnstraße) präsentiert. Live, mit Netz und geteilter Platte.

L

Tom Staller
Tom Staller Annett Kuerten

Literaturdienstag

Dienstag, 5. Juni 2018, um 20:00 Uhr in der Scheune des Stadtmuseums (Theodor-Zink-Museum | Wadgasserhof)

Eröffnungsverasnstaltung für Lautern liest 

Der Schriftsteller Tom Saller liest aus seinem gerade erschienenen Roman „Wenn Martha tanzt“.
 

Wenn Martha tanzt (Buch-Cover) ; Autor: Tom Staller
Wenn Martha tanzt (Buch-Cover) ; Autor: Tom Staller Tom Staller

Zum Inhalt:
Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter Martha bei Sotheby’s versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern.
Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schließen und Martha in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert.
 
Zum Autor:
Tom Saller, geboren 1967, hat Medizin studiert und arbeitet als Psychotherapeut in der Nähe von Köln. Falls er nicht gerade schreibt, spielt er Saxophon in einer Jazzcombo. "Wenn Martha tanzt" ist sein Debütroman.
 
Eintritt: 6,00 € / 4,00 € (ermäßigt)
Karten im Vorverkauf in der buchhandlung blaue blume und an der Abendkasse.

Logo Lutrina Verlag
Logo Lutrina Verlag Lutrina Verlag

Lutrina Verlag

Freitag, 8. Juni, 19 Uhr

Martinas Kochschule, Pirmasenser Str. 5, Eingang Glockenstraße.

Die Köchin kocht und der Autor liest
Martina Stähler kocht die Revolutionssuppe nach einem Rezept aus Andreas Fillibecks satirischem Kochbuch "Robbenspeck an Gift und Galle".

Andreas Fillibeck ; Robbenspeck ; Buch-Cover
Andreas Fillibeck ; Robbenspeck ; Buch-Cover Lutrina Verlag

 

Die Köchin kocht und der Autor liest! Hans Nauerz spielt dazu Flower-Power-Songs auf der Gitarre. Gäste sind gern gesehen und willkommen.
Satire darf alles - auch in der Küche. Bitterböse Texte bringen die Unmöglichkeiten des heutigen Lebens auf den Tisch. Dazu schreibt Fillibeck Rezepte auf die Menükarte, von denen man nicht so genau weiß, ob das, was da auf den Herden köchelt, wirklich genießbar sein wird. Das erste satirische Kochbuch könnte ein Gaumenschmaus sein, stillt aber sicherlich den Heißhunger auf Boshaftigkeiten.

Andreas Fillibeck lebt und arbeitet in Kaiserslautern; Buchveröffentlichungen, Hörbuch „Oh wurste Welt“, Deutschlandfunk, SWR, Freie Presse, Chaussee, Editionen Passagen oder Panorama, Die Rheinpfalz u. a. Zahlreiche Lesungen u.a. in München, Emden, Ludwigshafen, Saarbrücken, Mannheim, Kaiserslautern.

Andreas Fillibeck: "Robbenspeck an Gift und Galle", Lutrina Verlag Kaiserslautern, 2017. Hardcover, 120 Seiten, ISBN 978-3-938191-03-3

Renate Demuth ; So fremd so nah ; Buch-Cover
Renate Demuth ; So fremd so nah ; Buch-Cover Lutrina Verlag

12. Juni, 20 Uhr im „Webend“,

Richard-Wagner-Str. 55

 

Renate Demuth stellt im Rahmen von „Lautern liest 2018“ ihren Erzählband „So fremd - so nah“ am 12. Juni, 20 Uhr im „Webend“, Richard-Wagner-Str.55, Kaiserslautern, vor. Mit sicherer Hand entwirft die Kaiserslauterer Autorin ihre Figuren, erschafft Charaktere, die der Wirklichkeit und dem Leben abgelauscht scheinen. Demuths Themen sind beispielsweise die Unbeschwertheit der Jugend, die erste Liebe, Verwirrung der Gefühle, Irrwege der Illusionen, frühe Wünsche und große Lebenspläne und anderes mehr. Dabei fragt sie auch: Was nimmt man mit, was bleibt zurück und was formt einen für immerfort?

Renate Demuth, geboren 1944 in Homburg/Saar, lebte mehrere Jahre in Portugal und seit 1984 in Kaiserslautern, arbeitete als Bibliotheksangestellte, besuchte Schreibseminare und nimmt seit 2002 sehr erfolgreich an Literaturwettbewerben in Hochdeutsch und Mundart teil. „Ein Leben ohne ständiges Schreiben ist undenkbar“, sagt sie über sich selbst.

Renate Demuth: „So fremd – so nah“, Erzählungen. Lutrina Verlag Kaiserslautern, 2018. 244 Seiten, Taschenbuch. ISBN 978-3-938191-06-4

„Neue Perspektiven“ ; Buch-Cover ; Vogelgesang ; Pongratz ; Lutrina-Verlag
„Neue Perspektiven“ ; Buch-Cover ; Vogelgesang ; Pongratz ; Lutrina-Verlag Lutrina-Verlag

Mittwoch, 13. Juni 2018,

19 Uhr
in ehem. Kantine Pfaff-Gelände
(Königstraße 154, Kaiserslautern)

Matthias Vogelgesang
Matthias Vogelgesang Matthias Vogelgesang

Die Kaiserslauterer Autoren Matthias Vogelgesang und Dr. Philip Pongratz stellen im Rahmen von "Lautern liest 2018" ihr kürzlich erschienenes Sachbuch „Neue Perspektiven“ - Ratgeber für Berufseinstieg, Arbeitsplatzwechsel
und Existenzgründung in der Region Kaiserslautern am Mittwoch, 13. Juni 2018, 19 Uhr in ehem. Kantine Pfaff-Gelände (Königstraße 154, Kaiserslautern) vor.
 
Eine Bewerbung ist die Chance für ein neues Arbeitsleben, ein Türöffner für eine neue berufliche Tätigkeit. Dieses Buch kann die Chancen deutlich steigern: Es hilft dabei, mit Bewerbungsunterlagen zu überzeugen. Mit diesem Ratgeber haben Bewerber alles in der Hand, um für einen beruflichen Erst- oder Neustart bestmöglich vorbereitet zu sein. Viele klassische „Bewerbungsratgeber“ liefern eher Anleitungen zur Optimierung von Unterlagen und zur Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch. Dieser Ratgeber jedoch regt dazu an, über den Tellerrand der klassischen, konventionellen Bewerbung hinauszublicken.
Matthias Vogelgesang, M.A., ist Leiter der Agentur für Beschäftigtentransfer bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Kaiserslautern mbH, Geschäftsführer der regionalen Transfergesellschaft Pfaff – Gemeinnützige Arbeitsförderungsgesellschaft mbH und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Kaiserslautern. Ebenso ist er seit vielen Jahren als Lehrbeauftragter für mehrere Universitäten und Hochschulen sowie als Autor tätig.

Dr. Philip Pongratz
Philip Pongratz

Dr. Philip Pongratz ist Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Stadt und Landkreis Kaiserslautern mbH, der regionalen Transfergesellschaft Pfaff – Gemeinnützige Arbeitsförderungsgesellschaft mbH und der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Kaiserslautern. Ebenso ist er seit vielen Jahren als Lehrbeauftragter für mehrere Hochschulen sowie als Autor tätig.

Matthias Vogelgesang, Philip Pongratz: „Neue Perspektiven - Ratgeber für Berufseinstieg, Arbeitsplatzwechsel und Existenzgründung in der Region Kaiserslautern“, Lutrina Verlag Kaiserslautern, 2018. Softcover, 340 Seiten, ISBN 978-3-938191-08-8; Erhältlich bei Pfaff – Gemeinnützige Arbeitsförderungsgesellschaft mbH, Kaiserslautern, 0631-371241819, und beim Verlag.

M

Logo Martinas Kochschule
Logo Martinas Kochschule Martinas Kochschule

Martinas Kochschule

Pirmasenser Str. 5, Eingang Glockenstraße.

Freitag, 8. Juni, 19 Uhr

Die Köchin kocht und der Autor liest

Martina Stähler kocht die Revolutionssuppe nach einem Rezept aus Andreas Fillibecks satirischem Kochbuch "Robbenspeck an Gift und Galle".

 

Dienstag, 12. Juni, 17.30 Uhr

KOCHDUELL

Hans Hofmann, Untitled (St. Tropez), 1929, Tusche und Bleistift auf Pergament, montiert auf Karton, 27,9 x 35,6 cm, Foto: Kim Keever
Hans Hofmann, Untitled (St. Tropez), 1929, Tusche und Bleistift auf Pergament, montiert auf Karton, 27,9 x 35,6 cm, Foto: Kim Keever © The Renate, Hans and Maria Hofmann Trust; ARS, New York, VG Bild-Kunst, Bonn 2018

mpk Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern 

Mittwoch, 06. 06. 2018, 12.30 Uhr

Auf den Punkt gebracht – 15 Minuten Kunst:
Lautern liest! Literarische Mittagspause in der Sonderausstellung „Hofmanns Wege"
mit Dr. Annette Reich


Als Vertreter des Abstrakten Expressionismus war Hans Hofmann (1880-1966) eine der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Seine Karriere als Lehrer und Künstler startete er Mitte der 1930er-Jahre in den USA. Die Sonderausstellung im mpk zeigt nun das zuvor entstandene, bislang weitgehend unbekannte zeichnerische Œuvre. Porträt- und Landschaftszeichnungen, die in der zweiten Hälfte der 1920er-Jahre entstanden sind, stehen im Mittelpunkt der Präsentation. Kuratorin Dr. Annette Reich wirft in der literarischen Mittagspause im Rahmen von „Lautern liest!" einen Blick auf philosophische Fragestellungen, die 1919 bis 1929 virulent waren und liest aus Wolfram Eilenbergers „Zeit der Zauberer".  

Der Eintritt ist frei.

N

O

P

Logo P20
Logo P20 Jugendberatung in der Pirmasenserstraße 20a Liane Kampmann

P20 Jugendberatung in der Pirmasenserstraße 20a

Freitag, 15. Juni
17.30 Uhr

Auerhaus oder
vom Leben in der Provinz

Wir lesen aus dem Jugendroman: Auerhaus von Bov Bjerg vor und stellen im Anschluss unsere Arbeit in der P20 Jugendberatung vor.

Plakat Pfälzerwaldverein
Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Pfalzbibliothek

Samstag, 16. Juni, 11-16 Uhr

Pfälzisches Hoffest
(Abschlussveranstaltung von Lautern liest)
mit Antiquariat
 
Ab 11 Uhr
„Die Pfalz von allen Seiten“ gebabbelt von Michael Bauer
 
Ab 12 Uhr
Live-Musik vom Trio Tango Palatino
Pfälzer Spezialitäten (z.B. Saumagenburger der Stadtgarde Kaiserslautern, Schnorres-Bier aus Winnweiler) und selbstgebackenen Kuchen


Kinderprogramm (12-14 Uhr)

Q

R

Logo Regalpiraten
Logo Regalpiraten © Agentur Siebenpunkt

Regalpiraten

Pirmasenser Str.

Montag, 11. Juni, 17.30 Uhr


Der tägliche Kampf oder das Leben ist gut

S

Stadtbibliothek Kaiserslautern

Donnerstag 7. Juni und Donnerstag, 14. Juni 2018

13.30 bis 14 Uhr literarische Mittagspause:

Auf der Suche nach einer Ausgabe von "Das Ende der Herren von Dhaun"

ab 16 Uhr : Schachtreff

Schachspielen in der Bibliothek - für Geübte und auch für Ungeübte ..

Stadtteilarbeit Innenstadt-West
Arbeits- und sozialpädagogisches Zentrum
Pfaffstr.3
67655 Kaiserslautern
0631-3163616
marionruebel@asz-kl.de
www.stadtteilbuero-kl.de

Donnerstag, 14.Juni

11.30 Uhr und  um 12.30 Uhr.

Mittagspausenlesung mit Texten von Rilke, gelesen von Otto Keller aus dem Stadtteilbüro-Team.  Eine Rote Couch vom MGH wird Leseplatz sein. Kooperationspartner des Marktfrühstücks wird das MGH sein und eine Suppe anbieten.

 

 

Logo des Modeladens Success
Logo des Modeladens Success © Success

Literarische Auszeit „After Work“
Mittwoch, 6. Juni, 17.30 Uhr
Success
Pirmasenser Str. 1
im Unionsviertel in Kaiserslautern

Wieviele Streifen hat ein Ringelshirt?

Wie verdrehte ein Pullover der Wall Street den Kopf?

Wann wurde aus dem Unterhemd ein Statement?

Was hat das kleine Schwarze mit Demokratie zu tun?

Und was um Himmels Willen ist ein Betrügerchen?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen aus der
Welt der Mode haben Katharina Blansjaar und Daniel Müller in ihrem Buch „Chic – 50 Modische Legenden“ zusammengetragen.

Doris Jünemann (Success) und Katja Scheithauer (blaue blume) haben fünf von ihnen ausgewählt.
Sie verraten nicht nur, wie viel Mode mit wirtschaftlicher Entwicklung, berühmten Schauspielern und rebellischen Studenten zu tun hat, sondern auch, wie man(n) (und frau) die zeitlosen Klassiker heute trägt.

T

Logo Thalia

Thalia-Buchhandlung

Kerststr. 9 -12

Duo Bauer
Duo Bauer ©Brosinsky

Mittwoch, 06.06.2018   ab 19.30 Uhr 

Lesung in der Thalia-Buchhandlung
 
Eintritt: 8 €  (incl. Snack und Wein)
 
Eintrittskarten erhalten Sie vorab an unserem Ticket-Service (Tel: 0631/362 19 814;

per Mail: Thalia.kaiserslautern@thalia.de)  und an der Abendkasse.
 

„DUTSCHKI vom Lande“
Michael Bauer liest aus seinem Roman. Benno Burkhart jazzt zwischen den Kapiteln.
Zwischen Liebesaffären, durchkifften Nächten, Go-ins und Uni-Klausuren möchten die jungen 68er Studenten in eine neue Zeit aufbrechen. Aber wie soll die aussehen? In hitzigen Debatten versucht man, die Welt neu zu buchstabieren. Denn das alte Alphabet der Väter und Mütter hat ausgedient. Tom, das anfangs unbedarfte Erstsemester, erlebt einen Sommer zwischen Hörsaal, Studentenbude und Straße. Kann es tatsächlich gelingen, die engen Lebensverhältnisse lustvoll in eine neue Freiheit umzustülpen? Schließlich scheint ein skuriller Unglücksfall  Toms  Utopien, die auch mit den revolutionären Traditionen seiner pfälzischen Heimat zu tun haben, auf den Kopf zu stellen. Auch seine neue Beziehung zu Maria hat wohl keine Chance mehr.  Oder?
Auf der Folie historischer Fakten und satirischer Phantasie erzählt Michael Bauer packend und ironisch eine Geschichte um die Themen Liebe, Macht und Tod, die aktueller nicht sein könnte.
„Ein fesselnder Text. So war das damals. Genau so.“  Thommie Bayer

DER AUTOR
„Die Summe unserer Resolutionen nennen wir Kampf“. Diese Zeile über den Umgang der damaligen Linken mit ihren Ikonen  stammt aus  einem Gedicht  von Michael Bauer über Angela Davis, das  Ende der sechziger  Jahre  in  der Zeitschrift  KONKRET  abgedruckt war.  Nach einem kurzen Ausflug in die „Liedermacher-Branche“, bei dem er mit der Mainzer  Unterhausglocke des Deutschen Kleinkunstpreises ausgezeichnet wurde, war Michael Bauer Kulturjournalist mit Tätigkeitsschwerpunkt im zweiten Hörfunkprogramm des SWF/SWR. Daneben wurde die literarische Qualität seiner Buchveröffentlichungen immer wieder mit Auszeichnungen gewürdigt, unter anderem  mit einem Auslandsreisestipendium des Auswärtigen Amtes, dem Literaturförderpreis der Landes Rheinland-Pfalz und der Sinsheimer-Plakette.

DER MUSIKER

Reizvoll verbindet Benno Burkhart einen schmissigen Jazzstil mit Chanson-, Pop- und Klassikelementen. Der Musikpädagoge improvisiert eigenwillig und virtuos auf seinem Instrument und hat ein Händchen für „verrückte“ Textvertonungen. So sind im Laufe der Zeit einige Bauer/Burkhart-Songs und „Secco-Rezitationen“ entstanden.

 
Michael Bauer: „Dutschki vom Lande“ Roman. 220 Seiten. Verlag Wellhöfer Mannheim. ISBN 978-3-95428-2

Grafik zeigt Straßenschild mit einer Tankstelle und dem Schriftzug
Logo "Lautern liest" © Stadt Kaiserslautern

Theodor-Zink-Museum

 

Dienstag, 5. Juni 2018, um 20:00 Uhr in der Scheune des Stadtmuseums (Theodor-Zink-Museum | Wadgasserhof)

Eröffnungsveranstaltung für Lautern liest 

Grußwort der Bürgermeisterin Dr. Susanne Wimmer-Leonhardt

 

Der Schriftsteller Tom Saller liest aus seinem gerade erschienenen Roman „Wenn Martha tanzt“.

Eintritt 6 €

U

Logo UB Kaiserslautern
Logo UB Kaiserslautern Universitätsbibliothek Kaiserslautern

Donnerstag, 14. Juni 2018

17:30 – 18:30 Uhr

After Work mit der Universitätsbibliothek

Unendliche Möglichkeiten – E-Books lesen, erleben, damit arbeiten

Nach der Arbeit noch entspannt etwas lesen geht nicht nur mit gedruckten Büchern sondern auch digital.
Die Universitätsbibliothek stellt Ihnen ihre E-Books vor. Anschließend können Sie selbst wählen: Ist Ihnen eine klassische Führung lieber oder wollen Sie die Bibliothek mit Hilfe Ihres Smartphones selbst erkunden?

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Veranstaltungsort
Universitätsbibliothek
Gebäude 32 – Zentralbibliothek
Paul-Ehrlich-Straße
67663 Kaiserslautern

Kontakt
Petra Kille
Telefon: 0631/205-2289
E-Mail: pr@ub.uni-kl.de

Logo Unionviertel
Logo Unionviertel © Unionviertel

Literarische Auszeit „After Work“

im Unionsviertel in Kaiserslautern

Mittwoch, 6. Juni, 17.30 Uhr
Betten-Ziegler

Zoe Roth (Hohenstaufen-Gymnasium liest aus eigenen Texten.


Mittwoch, 6. Juni, 17.30 Uhr
Success
Pirmasenser Str. 1

Wieviele Streifen hat ein Ringelshirt?

Wie verdrehte ein Pullover der Wall Street den Kopf?

Wann wurde aus dem Unterhemd ein Statement?

Was hat das kleine Schwarze mit Demokratie zu tun?

Und was um Himmels Willen ist ein Betrügerchen?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen aus der
Welt der Mode haben Katharina Blansjaar und Daniel Müller in ihrem Buch „Chic – 50 Modische Legenden“ zusammengetragen.

Doris Jünemann (Success) und Katja Scheithauer (blaue blume) haben fünf von ihnen ausgewählt.
Sie verraten nicht nur, wie viel Mode mit wirtschaftlicher Entwicklung, berühmten Schauspielern und rebellischen Studenten zu tun hat, sondern auch, wie man(n) (und frau) die zeitlosen Klassiker heute trägt.

Literarische Auszeit „After Work“

Donnerstag, 7. Juni 2018, 17.30 Uhr

Der schönste Ort der Welt

buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
im Unionsviertel in Kaiserslautern

Buchhandlungen sind der schönste Ort der Welt.
Dass Buchhändler das so sehen, kann nicht wirklich verwundern.
Dass Leser das auch so sehen, ist schön.
Dass von Buchhandlungen ein ganz besonderer Zauber
auszugehen scheint, belegt die Vielzahl literarischer Texte über kauzige Buchhändler, staubige Regalschluchten und
geheimnisvolle Schriften.
Doch es geht auch weniger klischeehaft:

Klaus Modick lässt in seinem neuesten Roman den Schriftsteller Eduard von Keyserling zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Buchhandlung besuchen. Wie der buchhändlerische Alltag 100 Jahre später aussieht, beschreibt Petra Hartlieb in ihrem Buch „Meine wunderbare Buchhandlung“.
Beide Texte zeigen treffend, wie schmal der Grat zwischen
 Realität und Satire im Leben eines Buchhändlers ist.
Wer meint, dass dieser nur mit Alkohol zu ertragen wäre – wir schenken zur Lesung einen Sekt-Cocktail aus.

Logo Unionviertel
Logo Unionviertel © Unionviertel

Freitag, 8. Juni 17.30 Uhr
Weinsphäre & aktive Ladies
Alles in Maßen oder
nur nicht übertreiben
 
 

Freitag, 8. Juni 19 Uhr
Martinas Kochschule, Pirmasenser Str. 5, Eingang Glockenstraße
Die Köchin kocht und der Autor liest

 

Montag, 11. Juni 17.30 Uhr
Regalpiraten
Der tägliche Kampf oder
das Leben ist gut
 
 
Dienstag, 12. Juni 17.30 Uhr
Musikerplatz
Gerd’s Comicladen, Die Bohne
und Boutique Luise

Dienstag, 12. Juni 17.30 Uhr
Martinas Kochschule, Pirmasenser Str. 5, Eingang Glockenstraße : Kochduell

Dienstag, 12. Juni, 19:30 Uhr
buchhandlung blaue blume
Richard-Wagner-Str. 46
Lyrik der Welt – Poesia Latina

 

Dienstag, 12. Juni, 20 Uhr

amWebEnd
Richard-Wagner-Straße 55,  Ecke Weberstraße

Renate Demuth stellt ihren Erzählband „So fremd - so nah“ Erzählungen. Lutrina Verlag Kaiserslautern, 2018. 244 Seiten, Taschenbuch. ISBN 978-3-938191-06-4 vor.

 

Donnerstag, 14. Juni   ab 19 Uhr
im WebEnd: Offene Lesung von Kurztexten, für jedeN. Es können eigene oder fremde Kurztexte vorgetragen werden. Für jedeN, von jedeM.
 
 
Freitag, 15. Juni 17.30 Uhr
Friseur Christine Wolf
Feierabend im Frisörsalon
 
Freitag, 15. Juni 17.30 Uhr
P 20
Auerhaus oder
vom Leben in der Provinz

V

Logo VHS Kaiserslautern 2018
Logo VHS Kaiserslautern 2018 Volkshochschule Kaiserslautern

Volkshochschule Kaiserslautern

Dienstag, 5. Juni 2018
20:00 Uhr: Literaturdienstag zur Eröffnung von Lautern liest
Eintritt 6 €
Scheune des Theodor-Zink-Museums
 
Donnerstag, 7. Juni 2018
12:30 Uhr: Literarische Auszeit in der Mittagspause
Lesung im VHS-Garten
 
Mittwoch, 13. Juni 2018
Ab 15:30 Uhr: Vorlesewettbewerb der Grundschulen
1.OG und VHS-Garten
 
Freitag, 15. Juni 2018
19:00 Uhr: Sommerliche Lesung mit Musik
Texte der Schreibwerkstatt unter Leitung von Madeleine Giese werden musikalisch ergänzt von Pianist Victor Portnoy
Eintritt 6 €
VHS-Garten, bei schlechtem Wetter im Saal WBZ 133

W

Logo Webend
Logo Webend WebEnd

amWebEnd
Richard-Wagner-Straße 55,  Ecke Weberstraße
67655 Kaiserslautern
Tel.: 631 84246150

Dienstag, 12. Juni, 20 Uhr

Renate Demuth stellt ihren Erzählband „So fremd - so nah“ Erzählungen. Lutrina Verlag Kaiserslautern, 2018. 244 Seiten, Taschenbuch. ISBN 978-3-938191-06-4 vor.

 

Im Rahmen von "Lautern liest"  findet am
ab Donnerstag, 14.06.2018   19 Uhr  im WebEnd  eine
Offene Lesung von Kurztexten, für jedeN  statt.
Es können eigene oder fremde Kurztexte vorgetragen werden. Für jedeN, von jedeM.