Herzlich digitale Weihnachtsaktion

Spaß und Weihnachtszauber mit „Augmented Reality“ in der Innenstadt

Kaiserslautern, 17.11.2022

Dem Weihnachtsmann beim Schmücken einer Tanne zusehen oder ein Foto mit einem feuerspeienden Drachen machen? Das ist dank der herzlich digitalen Weihnachtsaktion, basierend auf sogenannter „Augmented Reality“ („Erweiterte Realität“), vom 24.11. bis zum 24.12.2022 in der Innenstadt Kaiserslauterns möglich.

„Mit der Weihnachtsaktion möchten wir zuallererst Freude und Staunen in die Lautrer Innenstadt bringen. Ganz nebenbei zeigen wir damit den Bürgerinnen und Bürgern auf spielerische Art, wie digitale Technologien funktionieren. Besonders wichtig ist uns dabei die Niedrigschwelligkeit der Aktion. Es sollen auch diejenigen mit digitalen Anwendungen in Kontakt kommen, die zuvor vielleicht weniger Berührungspunkte hatten – eben herzlich digital“, fasst Ilona Benz, strategische Gesamtprojektleiterin des Smart-City-Programms, die Intention des Vorhabens zusammen. Die Umsetzung der Aktion erfolgt im Rahmen des Smart-City-Projekts Stadt.Raum.Wir., dessen Ziel es ist, öffentliche Räume zu beleben, anders zu nutzen und Begegnungsräume für Bürgerinnen und Bürger zu schaffen.

Übersetzt bedeutet Augmented Reality „Erweiterte Realität“. Dabei werden digitale Elemente in die reale Welt eingefügt. Diese können dann über einen Bildschirm, in diesem Fall z. B. das eigene Smartphone, dabei beobachtet werden, wie sie mit der echten Umgebung interagieren. In der Innenstadt dürfen sich die Lautrerinnen und Lautrer sich gleich über drei Augmented-Reality-Motive freuen: Am großen Weihnachtsbaum in der Fackelstraße kann man dabei zusehen, wie der Weihnachtsmann auf seinem Schlitten die Tanne weihnachtlich dekoriert. Auf dem Stiftsplatz findet sich ein feuerspuckender Drache und in der Fruchthallstraße kann ein Steingolem dabei beobachtet werden, wie er die Bauarbeiten der „Neuen Stadtmitte“ bewacht.

Das herzlich digitale Team wird vom 24.11.2022 bis zum 15.12.2022 immer donnerstags von 13-14 Uhr vor Ort auf dem Stiftsplatz sein und für Fragen rund um die Aktion zur Verfügung stehen.

Alle Videos und Fotos, die mit den Augmented-Reality-Figuren entstehen, werden bei der Verwendung des Hashtags #klarweihnacht2022 (für Kaiserslautern AR-Weihnacht 2022) und der Verlinkung von @Herzlich digital auf Social Media geteilt. Bei öffentlichen Profilen landen die Fotos außerdem in einem Lostopf für einen Überraschungs-Gewinn. Der oder die Glückliche wird dann im Januar über den Gewinn benachrichtigt.

Facebook: https://www.facebook.com/herzlichdigital

Instagram: https://www.instagram.com/herzlichdigital/

Und so funktioniert es:

An den drei Standorten in der Innenstadt (am Stiftsplatz, an der Fruchthalle und beim Tannenbaum in der Fackelstraße) sind QR-Codes platziert, die man mit dem Smartphone oder Tablet scannen kann. Dann öffnet sich der App-Store und die Applikation „3DQR“ kann heruntergeladen werden (für IOS und Android erhältlich). An allen Orten befinden sich empera Hotspots, sodass in jedem Fall ein kostenloses W-LAN vor Ort zur Verfügung steht, um den benötigten Download zu tätigen. Nach der Installation der Applikation können alle Augmented-Reality-Szenarien durch nochmaliges Scannen des QR-Codes abgerufen werden. Neben der Betrachtung der Figuren, können innerhalb der App Fotos und Filmaufnahmen erstellt werden, sodass man mit der Augmented-Reality-Welt auch interagieren und diese festhalten kann.



Eine Frau schaut sich ein Augmented-Reality-Bild der Tanne in der Fackelstraße auf ihrem Smartphone an. © herzlich digital

© herzlich digital

Autor/in: Pressestelle