Jazzbühne meets Hardanger

Am 03. Juni in der Fruchthalle

Kaiserslautern, 19.05.2022

Am 03. Juni 2022 heißt es zum letzten Mal in dieser Konzertsaison "Jazzbühne meets ....", in diesem Fall "...Hardanger". Malerische Fjorde, hochansteigende Berge an ihren Ufern mit dramatischen Wasserfällen und Gletschern. Dies ist die Region Hardanger, nach der die Hardangerfiedel benannt ist. Die Hardangerfiedel ist eine Kastenhalslaute, die vor allem in der Volksmusik im Süden Norwegens verwendet wird, aber auch Edvard Griegs Kompositionen sowie das Rohan-Thema aus der Filmmusik zur Herr-der-Ringe-Verfilmung bereichert haben.

Aus dieser Region stammt auch Ragnhild Hemsing, die unter den aufsteigenden Stars in Norwegen als eine bemerkenswert vielseitige Künstlerin hervorsticht. Ihre einzigartige Entwicklung, tief eingetaucht in die reichen Volksmusiktraditionen Norwegens, ermöglicht es ihr, eine der ersten Künstlerinnen zu sein, die erfolgreich die sofort erkennbaren Merkmale der norwegischen Folklore und der klassischen Darbietung in einer jungen, frischen und völlig zeitgenössischen Art und Weise verschmelzen lässt. Ragnhild Hemsings geübte und geschickte Hände eröffnen dabei verschiedene Geigen- und Fidel-Effekte mit einer emotionalen Resonanz, die noch lange nachklingt, wenn die Musik aufgehört hat. Mit ihrem fesselnden Spiel wird es Hemsing gelingen, die Hörerinnen und Hörer in eine einzigartig hypnotische Klangwelt zu ziehen.

Karten für 16,00 Euro, ermäßigt 11,00 Euro, gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. 0631 365-2316; beim Thalia Ticketservice, Tel. 0631 36219-814 und bei allen weiteren VVK-Stellen (Ticket-Hotline: 01806-57 00 00), im Internet unter www.eventim.de und von zu Hause aus mit ‚ticketdirect‘ über www.eventim.de.

Bei den städtischen Veranstaltungen in der Fruchthalle gilt keine 3G-Regel mehr, das Tragen von Masken erfolgt auf freiwilliger Basis.



 © kaupokikkas

Ragnhild Hemsing © kaupokikkas

Autor/in: Pressestelle