Schillerplatz: Ausweitung der Bestuhlung ist möglich

Kaiserslautern, 06.08.2021

Trotz anderslautender Berichterstattung in der Vergangenheit – siehe zum Beispiel den Rheinpfalz-Artikel vom 12. Juli – kommt es in den letzten Tagen leider immer wieder zu öffentlich wiedergegebenen Fehlinterpretationen der aktuellen Bestuhlungssituation auf dem Schillerplatz. Um die tatsächlichen Begebenheiten öffentlich nochmals klarzustellen, hier die drei wesentlichen Punkte: 

  • Bei der Planung des neuen Schillerplatzes hat der vorbeugende Brandschutz darauf hingewiesen, dass vor den Gebäuden eine Durchfahrt und Aufstellfläche freizuhalten sei. Zur Gliederung des Platzes wurden deshalb die Flächen der Freibestuhlung etwas von den Gebäuden weg gerückt und mit den Bäumen, und der Möblierung (Bänke, Leuchten) auf dem Streifen des grauen Pflasterbelags angeordnet. 
  • Die den Gastronomen vor dem Umbau genehmigte Flächengröße für die Freibestuhlung steht auch weiterhin voll zur Verfügung, nur eben an anderer Stelle. 
  • Sollte seitens der Gastronomie Bedarf an einer Erweiterung über die bisher genehmigte Fläche hinaus bestehen, so ist die Verwaltung gerne bereit, eine Vergrößerung in Richtung Platzmitte jeweils im Einzelfall zu genehmigen. Man steht diesbezüglich auch bereits mit Gastronomen in Kontakt.


Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern