Sonntag Pilotprojekt und Testservice auch für Konzertbesucher

Kaiserslautern, 02.06.2021

Am Sonntag, 6. Juni, findet um 17 Uhr in der Fruchthalle ein Liederabend des berühmten Countertenor Andreas Scholl statt. Wegen Corona musste dieses Kammerkonzert vom 27. Mai verschoben werden. Da der Zugang zu Kultureinrichtungen nur mit Test-, Impf- oder Genesungsnachweis möglich ist, startet nun in Kooperation des Kulturreferates mit KL.digital und der Firma "Testeval" aus Siegelbach ein Pilotprojekt. Um Wartezeiten beim Einlass mit der manuellen Kontrolle von Impfpässen und anderen Nachweisen zu vermeiden, können sich Besucherinnen und Besucher online auf https://testeval.covid-card.de oder bei folgenden Testcentern registrieren und dort auch gleich testen lassen.

Sonntag geöffnet sind in unmittelbarer Nähe der Fruchthalle folgende Testcenter:
Testzentrum Apotheke am Schillerplatz von 11-19 Uhr
Testcenter Altenhof 15 von 9-19 Uhr
Testcenter Spittelstraße 8 Popshop 9-19 Uhr

Nach der Registrierung erhält man einen QR-Code, entweder auf seinem Smartphone oder auch analog auf einem Plastik-Kärtchen. Damit können beim Einlass in der Fruchthalle sowohl Testergebnisse, Impf- oder Genesungsstatus in einem Schritt kontrolliert werden, ohne bei der Kontrolle persönliche Informationen preiszugeben. Auch Gesundheitsdaten werden nicht gespeichert, lediglich das Prüfergebnis wird abgerufen. Gleichzeitig werden auch die zu einer etwaigen Rückverfolgung notwendigen Kontaktinformationen erfasst.

"Damit können wir sowohl die Einlasskontrolle erleichtern als auch das umständliche Ausfüllen und Einsammeln der Kontaktzettel vor Konzertbeginn vermeiden", zeigt sich Dr. Christoph Dammann, Leiter des Referates Kultur und einer der Initiatoren des Pilotversuches zufrieden. Wichtig sei ihm auch, dass man hohen Anforderungen an den Datenschutz genüge, nicht auf das Smartphone angewiesen sei und es vor allem eine funktionierende, analoge Lösung gebe, was aus seiner Sicht zur Zeit bei der Luca-App noch nicht so gegeben sei. Das Publikum werde gebeten, möglichst mit etwas Vorlauf-Zeit tagsüber eines der teilnehmenden Testzentren aufzusuchen und nicht direkt vor dem Konzert. 

Christian Brand, Inhaber der Apotheke am Schillerplatz: "Wir freuen uns, dass der Raum für Kultur in diesen Zeiten endlich wieder gegeben ist. Sehr gerne und aus Überzeugung unterstützen wir dabei das Pilotprojekt der Stadt Kaiserslautern mit der Firma Testeval."

Der in Deutschland geborene, international renommierte Countertenor Andreas Scholl begann seine frühe musikalische Ausbildung beim Kiedricher Chorbuben Chor. Später studierte er bei Richard Levitt und René Jacobs an der Schola Cantorum Basiliensis. Er hat zahlreiche Preise und Preise gewonnen, darunter den renommierten ECHO Award für seine eigene Komposition für das Hörbuch der Deutschen Grammophon zu Hans Christian Andersens The Emperor's New Clothes und The Nightingale. 2005 war er der erste Countertenor, der jemals zur berühmten „Last Night of the Proms“ eingeladen wurde. Andreas Scholl ist regelmäßig Gast großer, internationaler Festivals, Konzerthäuser und Opernbühnen. Mit der Pianistin Tamar Halperin bietet er sein Programm "Twighlight People".



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern