Joseph Bologne – der „schwarze Mozart“

Musikalische Lesung im Kulturlivestream am 12. März

Kaiserslautern, 09.03.2021

Am Freitag, 12. März um 17:00 Uhr präsentieren Jens Barnieck und Martin Schultz-Coulon eine dem virtuosen Geiger und Komponisten Joseph Boulogne gewidmete musikalische Lesung im Kulturlivestream in der Fruchthalle.

In einem einstündigen Programm werden Leben und Werk von Joseph Boulogne, Chevalier de Saint-George (ca. 1745-1799), einer der schillerndsten Persönlichkeiten des Frankreichs im 18. Jahrhundert vorgestellt: Violin-Virtuose, Fechtmeister von europäischem Ruf und Komponist, geboren auf Guadeloupe als Sohn eines adligen, weißen Kolonialherren und einer Sklavin aus dem Senegal, ausgebildet in Paris, persönlich bekannt mit Mozart, Haydn oder Gluck, mit Marie-Antoinette, Königin von Frankreich oder dem englischen Thronfolger. Aus dem im September 2018 erschienenen Roman „Joseph, der schwarze Mozart“ von Jan Jacobs Mulder wird der Schauspieler Martin Schultz-Coulon vom Ensemble des Pfalztheaters in Kaiserslautern lesen. Zwischen den Leseabschnitten erklingt Live-Musik des Chevaliers, die der Pianist Jens Barnieck restauriert und für Aufführungen zugänglich gemacht hat. Freuen Sie sich auf eine spannende Reise zu einem Star der Pariser Gesellschaft des 18. Jahrhunderts. 

Alle Mitwirkenden am Kulturlivestream-Projekt erhalten vom Referat Kultur wieder eine kleine Gage, die durch Spenden aufgerundet werden kann. Diese werden zu gleichen Teilen an alle freischaffenden Mitwirkenden aufgeteilt und können auf das Konto IBAN DE69 5405 01 10 0000 1146 60 überwiesen werden, mit Verwendungszweck „Kulturlivestream“, Empfänger ist die Stadt Kaiserslautern. Bis 300 € genügt dem Finanzamt der Einzahlungsbeleg, darüber hinaus kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. 

Alle Streams können online auf den Kanälen von herzlich digital über YouTube und Facebook aufgerufen oder über die angeschlossenen Offenen TV-Kanälen angesehen werden. 

Facebook-Livestream

YouTube-Livestream

Offener Kanal Kaiserslautern



Jens Barnieck am Klavier
© Martin Arnold

Autor/in: Referat Kultur - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern