Empfindsam bis temperamentvoll – von Berlin nach Buenos Aires

Livestream mit Ensembles des Pfalztheaters am 11. März

Kaiserslautern, 09.03.2021

Den vorerst letzten Livestream des Pfalztheaters in Kooperation mit der Stadt Kaiserslautern gestalten drei verschiedene Ensembles – am Donnerstag, dem 11. März um 17:00 Uhr reisen neun Musikerinnen und Musiker aus dem Orchester des Pfalztheaters mit ihrem Publikum vom Norden Deutschlands bis nach Südamerika.

Ein Komponist in Diensten des Königs, das deutsche Gegenstück zu Paganini und iberisch-südamerikanische Klänge – empfindsam bis temperamentvoll geht es zu im nächsten Livestream. Zudem begegnet man „alten Bekannten“ auf der Bühne: So gibt es ein Wiedersehen mit dem knallroten Cembalo und Chordirektor Gerhard Polifka sowie Flötistin Katrin Lerchbacher, die gemeinsam eine Sonate von Carl Heinrich Graun interpretieren. Auch Akiko Hirota-Jergens und Alexander Jergens sind bereits „Stream-erfahren“ und kehren als „Duo Entropie“ mit einem Duo Concertante für zwei Violinen von Louis Spohr auf die Bühne zurück. Den dritten Teil gestalten erneut Mari Kitamoto, Ivan Knezevic (Violinen), Johannes Pardall (Viola), Caroline Busser und Zherar Yuzengidzhyan (Celli), die nach ihrem „Quartett zu fünft!“ nun mit Werken von Joaquín Turina, Eurico Carrapatoso und Astor Piazzolla musikalisch den Weg in den Süden einschlagen.   

Alle festangestellten Ensemblemitglieder des Pfalztheaters wirken zugunsten von freischaffenden Beteiligten des Kulturlivestreams ohne Honorar mit.

Alle Mitwirkenden am Kulturlivestream-Projekt erhalten vom Referat Kultur wieder eine kleine Gage, die durch Spenden aufgerundet werden kann. Diese werden zu gleichen Teilen an alle freischaffenden Mitwirkenden aufgeteilt und können auf das Konto IBAN DE69 5405 01 10 0000 1146 60 überwiesen werden, mit Verwendungszweck „Kulturlivestream“, Empfänger ist die Stadt Kaiserslautern. Bis 300 € genügt dem Finanzamt der Einzahlungsbeleg, darüber hinaus kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

Alle Streams können online auf den Kanälen von herzlich digital über YouTube und Facebook aufgerufen oder über die angeschlossenen Offenen TV-Kanälen angesehen werden.

 Facebook-Livestream

YouTube-Livestream

Offener Kanal Kaiserslautern



Streichquintett-Mitglieder des Pfalztheaters
© Pfalztheater

Autor/in: Referat Kultur - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern