Kaiserslautern trägt Maske!

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Kaiserslautern und des Polizeipräsidiums Westpfalz

Kaiserslautern, 30.04.2020

Seit Montag gilt in Rheinland-Pfalz die Maskenpflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sowie beim Einkaufen. Die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung wird zwar kontrovers diskutiert, allerdings fällt die erste „Zwischenbilanz“ nach wenigen Tagen positiv aus. Die Städtische Ordnungsbehörde und die Polizei stellen bei ihren Streifen und Kontrollen fest: Die überwiegende Mehrheit der Bevölkerung in Kaiserslautern hält sich daran und trägt Maske. Dafür sagen wir: Danke!

Originär zuständig für die Überwachung der Einhaltung der sogenannten Corona-Regeln (Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, kurz: CoBeLVO) ist die Ordnungsbehörde mit ihrem kommunalen Vollzugsdienst. Die Polizei leistet anlassbezogen Vollzugs-, beziehungsweise Amtshilfe oder wird im Rahmen der Eilzuständigkeit tätig, wenn Verstöße festgestellt werden.

In Kaiserslautern funktioniert die Zusammenarbeit von Ordnungsbehörde und Polizei – auch in diesen ungewöhnlichen Corona-Zeiten - gewohnt gut. Das bewährte Konzept der „Gemeinsamen Präsenzstreifen“, die schon seit vielen Jahren insbesondere abends und am Wochenende im Altstadtbereich (zusammen mit Kräften der US-amerikanischen Security Police) im Einsatz sind, wird jetzt gewissermaßen in den Corona-Alltag übertragen.
Das heißt: Aktuell gehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des kommunalen Vollzugsdienstes auch über Tag und unter der Woche gemeinsam mit Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten auf Streife. Haupteinsatzort ist die Innenstadt, insbesondere die Fußgängerzone und beliebte Treffpunkte, um darauf zu achten, dass die Maskenpflicht in den Geschäften und der Mindestabstand zueinander eingehalten werden, und dass es zu keinen größeren Menschenansammlungen kommt.

Die gemeinsamen Streifen sind also für Sie – für euch – für uns alle im Einsatz, um mitzuhelfen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und einzudämmen. Helfen auch Sie weiter mit und tragen Sie mit dem Aufsetzen einer Mund-Nasen-Bedeckung und der Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Regeln dazu bei, sich selbst und andere vor einer Ansteckung zu schützen.

Informationen und aktuelle Nachrichten rund um das Thema Corona in Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Internet-Seite www.corona.rlp.de



Auf dem Weg in die Innenstadt: Die gemeinsame Streife von Stadt und Polizei am Donnerstagnachmittag.
Auf dem Weg in die Innenstadt: Die gemeinsame Streife von Stadt und Polizei am Donnerstagnachmittag. © Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Pressestelle

Aktualität unserer Pressemitteilungen

Liebe Leserinnen und Leser, die Informationslage rund um das Corona-Virus ändert sich permanent. Sie lesen hier eine Pressemitteilung, die unseren Wissensstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergibt (siehe Datum). Wir können diese Texte nicht permanent auf dem neuesten Stand halten, sondern veröffentlichen bei Bedarf im Normalfall eine neue Pressemitteilung. Bitte schauen Sie also vorsichtshalber nach, ob es zu dem hier behandelten Thema etwas Neues gibt. Sie finden unsere neuesten Publikationen in dieser Übersicht.

Fokusthema: Corona-Virus

Die neueste Pressemitteilung
Riesenlob zum Abschluss
Impfzentrum stellte Betrieb zum 30. September ein – Standby-Betrieb bis Jahresende
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern