• 2 /
    7°C

    26. Jan 2020
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Stadt informiert über Smart Cities & 5G

Oberbürgermeister Weichel lädt zu Einwohnerversammlung in die Fruchthalle

Kaiserslautern, 21.01.2020

Kaiserslautern ist die digitale Modellstadt für Rheinland-Pfalz, gehört zu den ersten Modellprojekten „Smart Cities“ des Bundes und ist darüber hinaus mit einem Großprojekt an der TU Kaiserslautern auf dem Weg zu einer Modellregion für den neuen Mobilfunkstandard 5G. In der Westpfalz sollen vielfältige Neuerungen erprobt werden und die Akzeptanz durch die Bevölkerung bewertet werden.  

Aber was bedeuten die Begriffe Smart City und 5G genau? Und welche Veränderungen bringen diese Entwicklungen für Kaiserslautern in den nächsten Jahren mit sich? Darüber informiert die Stadtverwaltung Kaiserslautern am 29. Januar 2020 von 18 Uhr bis 21 Uhr in der Fruchthalle.  

„Bei all unseren Projekten steht der Mensch im Mittelpunkt“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Weichel, der die Veranstaltung eröffnen wird. „Digitalisierung soll den Bürgerinnen und Bürgern Nutzen bringen und den Alltag vereinfachen, passend zu unserem Motto: Unser Lautern – herzlich digital. Wir freuen uns daher sehr, mit der Veranstaltung am 29. Januar einen breiten Informationsabend für Alle anbieten zu können, zu dem alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen sind.“  

„Modellregion Smart City & 5G“ ist eine Einwohnerversammlung gemäß §16 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz, bei der auch die Fraktionen des Rats eingebunden sein werden. Übersichtsvorträge, Informationstische und eine Fragerunde sollen den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit bieten, ihre allgemeinen Fragen zu stellen oder sich zu informieren. Die KL.digital GmbH unterstützt die Stadtverwaltung beim Event mit Expertise und Organisation.  

Alle Besucherinnen und Besucher können sich auf spannende Beiträge und Know-how zahlreicher renommierter Experten freuen. Zu den Gästen gehören der führende 5G-Forscher Prof. Hans Schotten von der TU Kaiserslautern, Gerhard Wiesch vom Wirtschaftsministerium, Prof. Karsten Berns, Leiter des Lehrstuhls Robotersysteme an der TU Kaiserslautern, Prof. Dieter Rombach, Chief Digital Officer der Stadt Kaiserslautern, Patrick Torakai vom Fachbereich Raum- und Umweltplanung der TU Kaiserslautern, sowie Elke Franzreb, Leiterin des Referates Stadtentwicklung. 

„Auf dem Podium informieren die Experten zu den Smart-City-Themen und werden auch gezielt Fragen der Bürgerinnen und Bürger aufgreifen. Es liegt uns sehr am Herzen, dass an diesem Abend alle Fragen aufgenommen und beantwortet werden und die Leute gut informiert nach Hause gehen. Detaillierte Einblicke in bevorstehende Projekte, aber auch die Möglichkeit zur Teilhabe etwa bei den Projekten ‚Lokale Logistik‘ und ‚Der dritte Ort‘ sind uns besonders wichtig. Hier freuen wir uns über reges Interesse und Ideen aus der Bevölkerung“, so Martin Verlage, Geschäftsführer der KL.digital GmbH. 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und offen für alle, moderiert wird sie von Holger Wienpahl.



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern