• 8 /
    13°C

    15. Dez 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Kaiserslautern sagt „NEIN zu Gewalt an Frauen“

Internationaler Aktionstag am 25. November

Kaiserslautern, 14.11.2019

Am 25. November, dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“, protestieren Menschen auf der ganzen Welt für Frauenrechte. So auch seit 2003 in Kaiserslautern. Gemeinsam mit vielen weiteren Institutionen und Verbänden laden die Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Kaiserslautern auch in diesem Jahr wieder am Montag, 25. November, ins Rathausfoyer ein, wo um 16.30 Uhr die bekannte blaue Aktionsfahne aufgehängt wird.

Es folgt ab 17 Uhr ein Solidaritätszug durch die Innenstadt, der gegen 17.30 Uhr am Altenhof ankommen wird, wo nach einem Statement durch Dekan Richard Hackländer ebenfalls die Aktionsflagge gehisst wird. Von dort geht es in den Deutschordenssaal der Kreissparkasse. Nach einer Begrüßung um 18.30 Uhr durch die Gleichstellungsbeauftragten und einer Einführung durch Pfarrerin Claudia Kettering wird die Politikwissenschaftlerin Cara Röhner zum diesjährigen Motto des Aktionstages: „Frauen in der modernen Gesellschaft zwischen Hass und Gleichberechtigung“ referieren. Im Anschluss findet eine offene Diskussionsrunde statt. Die Veranstaltung im Deutschordenssaal wird von Christiane Fritzinger am Klavier musikalisch begleitet.

Schirmherren des Aktionstages sind Oberbürgermeister Klaus Weichel, Landrat Ralf Leßmeister, Polizeipräsident Michael Denne und Dekan Richard Hackländer.



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern