• 0 /
    4°C

    26. Feb 2020
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Färber begrüßt japanische Austauschschüler

Schülergruppe aus Bunkyo-ku zwei Wochen lang zu Gast in Kaiserslautern

Kaiserslautern, 08.08.2019

Schuldezernent Joachim Färber hat am Donnerstagmorgen auf der Dachterrasse des Rathauses im Namen der Stadt eine Schülergruppe aus der Partnerstadt Bunkyo-ku begrüßt, die seit dem 5. August am Heinrich-Heine-Gymnasium (HHG) zu Gast ist. Die vier Schülerinnen und Schüler sind bei Gasteltern untergebracht und werden noch bis 18. August in Deutschland weilen.

„Genießen Sie Ihren Aufenthalt!“, wünschte der Beigeordnete den Gästen aus Japan. „Es ist für Sie womöglich die weiteste Reise, die Sie bislang getan haben, das erste Mal, dass Sie alleine so lange von zu Hause weg sind“, so Färber weiter. Ein fremdes Land und eine fremde Sprache kennenzulernen, sei immer eine tolle Erfahrung. „Eine Erfahrung, die gerade heute wichtiger ist denn je. Verständnis für andere Sprachen und Kulturen verbindet auch über Kontinente hinweg. Es schafft Platz für einen vorurteilsfreien Umgang, für Freundschaft, wunderbare Partnerschaften und das weltweit.“ Dass „überall auf der Welt die Mauern, insbesondere in den Köpfen, wieder wachsen“, sei, so der Schuldezernent, eine gefährliche Entwicklung. „Denn nur wir alle gemeinsam können den großen Herausforderungen unserer Zeit begegnen. Ihre Schulpartnerschaft leistet dazu einen wertvollen Beitrag!“ Färber bedankte sich bei allen, die durch ihren Einsatz und Engagement zu diesem Austausch beigetragen haben, insbesondere auch den Gasteltern für die Bereitschaft, die Schülerinnen und Schüler zwei Wochen lang zu betreuen. Es sei sehr erfreulich, dass der Schüleraustausch zwischen Kaiserslautern und Bunkyo-ku trotz der enormen räumlichen Distanz auf so soliden Beinen stehe. Der Schüleraustausch zwischen Kaiserslautern und Bunkyo-ku besteht seit 1983.

In den beiden Wochen des Aufenthalts stehen unter anderem eine Stadtführung und ein Rundgang über die Gartenschau auf dem Programm. In der zweiten Woche werden die vier Gastschüler am Unterricht des HHG teilnehmen.



© Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Matthias Thomas - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern