• -6 /
    2°C
    ,
    17. Jan. 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Geflüchtete spenden selbstgebackene Plätzchen an Lautrer Tafel

Kaiserslautern, 18.12.2018

Wenn es etwas gibt, was Menschen in aller Welt verbindet und zusammen an einen Tisch bringt, dann ist es Essen und Trinken. Aus diesem Grund hat das Projektbüro für Integration und Interkulturelle Angelegenheiten im Rahmen des vom Bund geförderten Projektes "Integration findet Stadt - Im Dialog zum Erfolg" das "Projekt Kochkultur" ins Leben gerufen. Dabei sollen in losen Abständen immer wieder Kochevents durchgeführt werden, bei denen Menschen unterschiedlicher Herkunft miteinander kochen und natürlich auch essen können. Zum Auftakt gab es nun eine Backaktion zu Gunsten der Kaiserslauterer Tafel. An zwei Terminen haben Geflüchtete im "P90" in der Pariser Straße sowie im Haus der Begegnung (Villa Jaenisch) in den vergangenen Tagen Weihnachtsplätzchen gebacken. 90 Tütchen kamen so zustande, die am Dienstagmorgen an die Lautrer Tafel übergeben wurden, wo sie nun an Bedürftige weitergegeben werden.



Ein Teil der Bäckertruppe beim Verpacken der Plätzchen im Gemeinschaftsraum des
Ein Teil der Bäckertruppe beim Verpacken der Plätzchen im Gemeinschaftsraum des "P90". © Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern