• 3 /
    7°C
    ,
    15. Nov. 2018
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Oldtimertour nach Douzy und Saint-Quentin gestartet

Kaiserslautern, 28.09.2018

Heute Morgen ist die Oldtimertour in die beiden französischen Partnerstädte Kaiserslauterns Saint-Quentin und Douzy gestartet. Der Tross besteht aus 13 Fahrzeugen sowie einigen Begleitfahrzeugen. Mit dabei ist auch Oberbürgermeister Klaus Weichel. Heute geht´s von Kaiserslautern über Luxemburg nach Douzy im Département Ardennes. Morgen folgt dann die Weiterfahrt über Belgien nach Saint-Quentin im Département Aisne, am Sonntag die Rückreise nach Kaiserslautern in Eigenregie. Sowohl in Douzy als auch in Saint-Quentin wird die Gruppe von der jeweiligen Bürgermeisterin am Abend des Ankunftstages offiziell empfangen.

Organisiert wurde die Tour vom Oldtimerliebhaber Günther Even. Das Autohaus Walter Schmitt GmbH in Kaiserslautern stellte einen Abschleppwagen mit Mechaniker und für den Notfall einen Ersatzwagen zur Verfügung. Unterstützt wird die Fahrt ferner in beiden Zielstädten von ortsansässigen Oldtimerclubs, in Kaiserslautern von der Dekra.

Ein Teil der Fahrtkosten kommt einem karitativen Zweck zu Gute, aufgeteilt auf drei Projekte in Kaiserslautern, Douzy und Saint-Quentin. Jeweils 500 Euro gehen an den Hospizverein Kaiserslautern, das „Centre communal d’action social“ in Douzy – eine Einrichtung, die Menschen in schwierigen sozialen Lebenssituationen begleitet – sowie den Verein Diamant Rose in Saint-Quentin, der an Krebs erkrankte Frauen während und nach der Erkrankung betreut. Die Überreichung der Spende an Franziska Emrich vom Hospizverein fand heute Morgen vor der Abfahrt statt.



© Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Matthias Thomas - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern