• -6 /
    2°C
    ,
    20. Feb. 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Letzte öffentliche Auslegung zur "Neuen Stadtmitte"

Formelle Öffentlichkeitsbeteiligung eine Zwischenbilanz

Kaiserslautern, 10.01.2012

4
Seit dem 19. Dezember 2011 liegen erneut Informationen und Pläne zum Projekt „Neue Stadtmitte“ im 13. Stock des Kaiserslauterer Rathauses aus. Im Rahmen der „Formellen Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange“ haben Interessenten die Möglichkeit, sich rund um die aktualisierten Bebauungsplanentwürfe „Maxstraße – Pariser Straße – Humboldtstraße – Königstraße“ und „Burgstraße – Fruchthallstraße“ zu informieren. Gegenüber der „Frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung“ im Mai und Juni vergangenen Jahres beinhalten die Pläne alle aktuellen Beschlüsse des Stadtrats. Darüber hinaus ergänzen neue Gutachten die Auslegung, beispielsweise ein schalltechnisches Gutachten, ein Fachgutachten Klima und Lufthygiene oder eine lichttechnische Untersuchung. Die Themen der neuen Gutachten basieren größtenteils auf den Fragen, Bedenken und Anregungen der Besucherinnen und Besucher der „Frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung“.

„Bisher kamen knapp 20 Bürgerinnen und Bürger seit Beginn der Auslegung“, informiert Baudirektorin Elke Franzreb. Das sei im Vergleich zu anderen Bauprojekten eher wenig. Franzreb erklärt diese Tatsache mit dem Ergebnis des Bürgerentscheids, bei dem eine Zweidrittel Mehrheit der Kaiserslauterer sich für das Projekt „Neue Stadtmitte“ ausgesprochen hat. „Seitdem gibt nur wenig Informationsbedarf“, schlussfolgert die Baudirektorin. Der Bürgerentscheid habe für die Lauterer den Startschuss für das Projekt gegeben und nun warte man auf die Umsetzung. Diejenigen, die bis jetzt zur Auslegung kamen, waren vor allem an Veränderungen zu den früheren Planungszuständen und an den Verkehrsthemen interessiert. Zudem fragten Anlieger ganz konkret nach persönlichen Betroffenheiten durch die Planungen.

Bis zum 27. Januar 2012 haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich umfassend über das Gesamtprojekt zu informieren: montags bis donnerstags von 8:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr sowie freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr.




Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern