Japanischer Garten in neue Saison gestartet

Beigeordneter Peter Kiefer: „Die künftige finanzielle Unterstützung muss sichergestellt sein“

Kaiserslautern, 29.03.2016

Einen Tag vor den Osterfeiertagen öffnete der Japanische Garten wieder seine Pforten und freut sich auch in diesem Jahr wieder auf viele Gäste. Jedes Jahr stehen auf der Fläche von 13.500 Quadratmetern nicht nur umfangreiche Pflegemaßnahmen sondern auch diverse Unterhaltungsarbeiten an. Wie Beigeordneter Peter Kiefer betonte, liege der Stadtverwaltung viel daran, Europas größten Japanischen Garten im Herzen der Stadt auch weiterhin finanziell zu unterstützen. So könne mithilfe der Mittel in Höhe von 55.000 Euro die Wassertechnik des Gartens fertiggestellt werden. Gerade das Element Wasser zählt im Japanischen Garten zum wichtigsten Leitelement. Seine unterschiedlichen Erscheinungsformen, wie der tosende Wasserfall, das leise Plätschern des Bachlaufs oder der still ruhende See spiegeln den Lauf des Lebens wider. Damit dieses Wechselspiel reibungslos funktioniert, wurde die Wassertechnik neu konzipiert. Mithilfe neuer Pumpen, Zisternen sowie Filteranlagen wird der Wasserkreislauf dauerhaft optimiert.

 

Auch für die zukünftige Entwicklung werde die Verwaltung hinter dem Verein und der beliebten Gartenanlage stehen, erklärte Kiefer. „Für die nächsten sechs Jahre ist nach den aktuellen Plänen vorgesehen, in sieben Einzelabschnitten 600.000 Euro in die bauliche Verbesserung des Japanischen Gartens zu investieren. Selbstverständlich wird sich auch das Referat Grünflächen weiterhin fachlich und personell einbringen. So tragen wir unseren Teil dazu bei, die Arbeiten des sehr engagierten Vereins entsprechend zu fördern und die Gartenanlage als Oase der Ruhe und Entspannung zu erhalten und auszubauen“, bekräftigte der Baudezernent.

 

 

Kiefer dankte den Mitgliedern des Vereins und freut sich auf das vielfältige und kurzweilige Programm, dass in diesem Jahr die Besucher wieder erwartet.

 

 

Öffnungszeiten:

April bis Oktober: 10 bis 18 Uhr

Mai bis September: 10 bis 19 Uhr

 

Nähere Informationen zum Programm untern www.japanischergarten.de

 



BU: Freuen sich auf die neue Saison im Japanischen Garten: Stephan Brohl, Vereinsvorsitzender, Andreas Schmidt, Stellvertretender Vorsitzender, Petra Rosenzweig, Geschäftsführerin, Baudezernent Peter Kiefer und  Günter Friedrich, Leiter des Grünflächenreferats (vlnr)
BU: Freuen sich auf die neue Saison im Japanischen Garten: Stephan Brohl, Vereinsvorsitzender, Andreas Schmidt, Stellvertretender Vorsitzender, Petra Rosenzweig, Geschäftsführerin, Baudezernent Peter Kiefer und Günter Friedrich, Leiter des Grünflächenreferats (vlnr) © Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Nadin Robarge - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern