• 4 /
    9°C
    ,
    28. Jul. 2016
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Interkulturelle Gewinnung von Freiwilligen

Beigeordneter Färber eröffnet Ausstellung im Rathaus

Kaiserslautern, 04.11.2015

Unter dem Motto ‚Interkulturelle Gewinnung von Freiwilligen‘ fand unter der Federführung der Freiwilligen-Agentur Kaiserslautern sowie der Leitstelle für Ehrenamt und Bürgerbeteiligung der Staatskanzlei in Mainz ein Workshop statt, dessen Ergebnisse nun in einer Ausstellung im Rathaus betrachtet werden können. Fünf vom Kaiserslauterer Fotografen Thomas Brenner erstellte Plakatmotive setzen ein Zeichen für die Freiwilligen-Arbeit über die Kulturen hinweg. „Ziel ist es, Migrantinnen und Migranten, die in Kaiserslautern leben, für die Freiwilligen-Arbeit zu gewinnen, aber auch Vereine, Verbände und Initiativen darin zu stärken, sich für andere Kulturen zu öffnen und sich zusammen für das Gemeinwohl einzusetzen“, berichtet der Beigeordnete und Sozialdezernent der Stadt Kaiserslautern, Joachim Färber, bei der Vernissage am 03. November.

 

 

„In Kaiserslautern leben viele engagierte Menschen unterschiedlicher Nationalitäten. Weil aus Vielfalt eine besondere Stärke erwächst, setzt die Freiwilligen-Arbeit in Kaiserslautern schon seit Jahren auf eine interkulturelle Öffnung“, so Färber weiter. Er dankte Frau Müller von der Freiwilligen Agentur in Kaiserslautern sowie Frau Dr. Becker-Strunk von der Leistelle Ehrenamt in der Staatskanzlei für die Organisation des aktuellen Projektes.

 

Das Besondere an der Ausstellung sei, dass nicht das Thema ‚Migration‘ ausdrücklich im Vordergrund stehe, sondern Bezug genommen werde, auf die einzelnen Menschen und das, was sie mit ihrem Handeln bewirken können. „Die Bilder zeigen Menschen, die füreinander da sind, die zusammenhalten und etwas riskieren und die Freude an ihrem Engagement haben, weil sie dafür auch etwas zurückbekommen“, so der Beigeordnete. Er dankte den Protagonisten, dem BdP Stamm Goten der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. in Kaiserslautern, der BRH Rettungshundestaffel Kaiserslautern e.V., den Singpaten des Generationen verbindenden Singprojektes Canto elementar, dem CJVM Christlicher Verein Junger Menschen e.V. Kaiserslautern, der ekH Arbeitsgemeinschaft Evangelische Krankenhaus-Hilfe e.V. Grünen Damen und Herren des Westpfalzklinikums Kaiserslautern, der Kaiserslauterer Tafel e.V. sowie dem Ortsverband Kaiserslautern des THW Technischen Hilfswerk in Kaiserslautern: „Sie tragen alle entscheidend dazu bei, dass das Freiwilligen Engagement nicht nur als anonyme selbstverständliche Masse, sondern als individueller menschlicher Einsatz der Zukunft wahr genommen wird!“

 

Die Ausstellung kann ab sofort zu den Öffnungszeiten des Rathauses bis zum 13.11. besucht werden, der Eintritt ist frei. Danach wandert die Ausstellung in das Union-Kino in Kaiserslautern.



Autor/in: Sandra Janik-Sawetzki - Pressestelle
Standort
Stadt Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Beachten Sie bitte abweichende Öffnungszeiten der unterschiedlichen Dienststellen.
Kontaktdaten
Pressestelle
  • Willy-Brandt-Platz 1
  • 67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2206
  • 0631 365 - 2721
  • pressestelle@kaiserslautern.de

  • Öffnungszeiten

    Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr

Standort
Stadt Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Beachten Sie bitte abweichende Öffnungszeiten der unterschiedlichen Dienststellen.
Kontaktdaten
Pressestelle