• 0 /
    6°C
    ,
    18. Nov. 2018
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Silberne Stadtplakette für Hildegard Rogel und Bernd Weber

Als Kommunalpolitiker um Stadt verdient gemacht

Kaiserslautern, 11.07.2006

Als Dank und Anerkennung für ihre Verdienste um die Stadt Kaiserslautern hat Oberbürgermeister Bernhard J. Deubig die beiden langjährigen SPD-Stadtratsmitglieder Hildegard Rogel und Bernd Weber mit der Silbernen Stadtplakette ausgezeichnet. Hildegard Rogel war 27 Jahre, Bernd Weber 20 Jahre im Lautrer Stadtrat tätig.

Bei der Verleihung im Casimirsaal lobte Deubig das große Engagement der beiden für die BauAG, die auf den Tag genau vor 85 Jahren gegründet wurde. Den Kaiserslauterern sei es damals in Folge des ersten Weltkrieges viel schlechter gegangen als heute, rund 37 Prozent der Bevölkerung hätten sich nicht alleine durch ihr Einkommen ernähren können. Im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft in Kaiserslautern hätte auch die BauAG ihr Gesicht ansehnlicher gemacht. Dass die BauAG auch im Herzen ansehnlich sei, verdanke die Stadt den beiden Kommunalpolitikern. Hildegard Rogel hatte dem Vorstand, Bernd Weber lange Jahre dem Aufsichtsrat der BauAG angehört.

In seiner Laudatio hob der Oberbürgermeister auch Rogels Engagement für die Frauenzuflucht hervor, für die sie als Gründungsmitglied bis vor drei Jahren im Einsatz war. Bernd Weber hätte sich in der jugend-, schul- und sportpolitischen Ausrichtung engagiert. "Er hat sich dort orientiert, wo normalerweise nur Sprüche gemacht werden", würdigte Deubig Webers Verdienste. Mit der Verleihung der Silbernen Stadtplakette, der zweithöchsten Auszeichnung der Stadt Kaiserslautern, sei nicht immer nur eine soziale Ausrichtung geehrt worden. Die erste Auszeichnung dieser Art erhielt 1969 der Kaiserslauterer Unternehmer Georg Rittersbach, mit Hildegard Rogel und Bernd Weber wurde diese Würdigung zum 22. und 23. Mal verliehen. "Beide haben gezeigt, dass es auch in der Stadt Kaiserslautern über das kurzlebige Erinnerungsvermögen hinaus Gründe gibt, eine gerade Linie zu fahren", unterstrich der Oberbürgermeister. "In einer Gesellschaft sind die Starken notwendig, weil sich nur die Starken für die Schwachen einsetzen können", so Deubig, der die Silberne Stadtplakette "in Ehre und Dankbarkeit der Stadt Kaiserslautern" überreichte. Abschließend äußerte er die Hoffnung, dass die beiden auch als Beispiel für kommende Politiker in Kaiserslautern dienen.

© Stadt Kaiserslautern

Bild: Mit der Silbernen Stadtplakette ausgezeichnet: Hildegard Rogel und Bernd Weber (l.) mit Oberbürgermeister Deubig. © Stadt Kaiserslautern



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern