Warmfreibad wird neues Corona-Testzentrum

Vorsprache nur mit ärztlicher Bescheinigung – Eröffnung am 26. Oktober

Kaiserslautern, 09.10.2020

Angesichts steigender Fallzahlen wird die Stadt Kaiserslautern in Kürze wieder ein eigenes Corona-Testzentrum bekommen. Ab 26. Oktober können sich alle Verdachtsfälle nach Vorlage einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung auf dem Gelände des Warmfreibades testen lassen. Dort laufen derzeit noch die Einwinterungsarbeiten nach Ende der Badesaison.

Das Testzentrum wird die Stadt mit Unterstützung des Arbeiter Samariter Bundes und des Deutschen Roten Kreuzes betreiben, und in enger Kooperation mit dem Westpfalz-Klinikum sowie dem Landkreis Kaiserslautern und damit dem zuständigen Gesundheitsamt. Seitens der Stadt ist das Referat Feuerwehr und Katastrophenschutz federführend. Das Testzentrum steht auch Bewohnerinnen und Bewohnern des Landkreises offen und wird somit das aktuell einzige Testzentrum für Stadt und Landkreis in Schwedelbach entlasten.

Um unkontrollierte Warte- und damit potenzielle Ansteckungssituationen zu vermeiden, ist das Testzentrum klar auf die Anfahrt mit dem Auto ausgelegt. Ankommende Fahrzeuge werden auf dem Parkplatz des Warmfreibades registriert und bekommen zunächst einen Parkplatz zugewiesen. Nach Aufforderung durch das dortige Aufsichtspersonal verlassen die Besucherinnen und Besucher ihr Fahrzeug und werden sodann durch gestaffelte Wartezonen zum eigentlichen Test geleitet, der in Containern auf dem Gelände des Warmfreibades von statten gehen wird. Obwohl die Wartezonen überdacht sein werden, wird empfohlen, wetterfeste und warme Kleidung zu tragen. Auch wird darauf hingewiesen, dass aus Hygiene-Gründen vor Ort keine Toiletten zur Verfügung stehen. Wichtig: Im gesamten Bereich des Testzentrums ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes vorgeschrieben. Gesichtsvisiere sind nicht zugelassen.

Der Parkplatz des Warmfreibades wird während der gesamten Betriebsdauer teilweise gesperrt sein. Der SOC Sportpark sowie der Kleingartenverein wurden dahingehend bereits informiert. Ein Teilbereich soll für diese freigehalten werden.

Die genauen Öffnungszeiten stehen noch nicht fest. Sie werden rechtzeitig vor Öffnung bekannt gegeben.



Autor/in: Matthias Thomas - Pressestelle

Aktualität unserer Pressemitteilungen

Liebe Leserinnen und Leser, die Informationslage rund um das Corona-Virus ändert sich permanent. Sie lesen hier eine Pressemitteilung, die unseren Wissensstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergibt (siehe Datum). Wir können diese Texte nicht permanent auf dem neuesten Stand halten, sondern veröffentlichen bei Bedarf im Normalfall eine neue Pressemitteilung. Bitte schauen Sie also vorsichtshalber nach, ob es zu dem hier behandelten Thema etwas Neues gibt. Sie finden unsere neuesten Publikationen in dieser Übersicht.

Fokusthema: Corona-Virus

Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern