• 8 /
    10°C

    7. Jul 2020
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Weiteres Highlight im Kulturlivestream - Hertzmusic am 17. April in der Fruchthalle

Elektronika, Deep House, Minimal Techno und Live Visualisierungen

Kaiserslautern, 16.04.2020

So kann das Wochenende beginnen: Unter dem Motto „Hertzmusic Healthcare“ kümmern sich DJ Roddy und DJ Heinz Ficktion am Freitag, 17. April 2020, um unser Wohlbefinden und präsentieren feinste elektronische Klänge von Elektronika über Deep House bis Minimal Techno in ihren Deejaysets im Kulturlivestream von KL.digital und der Stadt Kaiserslautern. Dazu gibt es Live-Visualisierungen von Reinhard Geller, der die Bühne der Fruchthalle kunstvoll illuminieren wird.

„Wieder eine richtig spannende Premiere in dieser Veranstaltungsreihe der Kulturlivestreams. Ich bin ganz sicher, dass auch hier wieder eine große Zielgruppe angesprochen wird, die sich das Event nicht entgehen lässt“, so Dr. Christoph Dammann, Leiter des Kulturreferates. Es sei ihm wichtig, dass das Programm vielfältig und abwechslungsreich sei und unterschiedliche Generationen anspreche. „Natürlich unterstützen wir die Künstlerinnen und Künstler mit einer Aufwandsentschädigung von 300 Euro. Wir sind aber nach wie vor auf das Wohlwollen des Publikums in Form von Spenden angewiesen. Bisher ist ein Betrag von gut 7.000 Euro zusammengekommen. Das ist erfreulich - aber da ist noch mehr drin, um unsere freie Szene über die schwere auftrittsfreie Zeit zu bringen. Heute Abend verzichten zwei Künstler auf ihre Gage, so dass wir 600 Euro spontan dazu bekommen. Klasse wäre, wenn sich noch Sponsoren aus Unternehmerkreisen finden würden, die die Reihe unterstützen. Aber natürlich auch minimale Beträge von jedem einzelnen zufriedenen Zuschauer - jeder noch so kleine Betrag zählt.“

Das städtische Spendenkonto hat die IBAN DE 69 5405 0110 0000 1146 60, unter dem Verwendungszweck „Kulturlivestream“ darf gerne ein Betrag überwiesen werden. Zum Abschluss der Streaming-Reihe wird der Endbetrag gleichmäßig unter allen Freischaffenden, die aufgetreten sind, verteilt.

Auch für das Trio ist es eine Premiere – performen vor nahezu leerem Saal. Normalerweise sehen sie sich Hunderten, Tausenden gut gelaunten Menschen gegenüber, die sich zur Musik bewegen. Eine Herausforderung, der sie sich dennoch gerne stellen. „Wir sind sehr gerne Teil dieser tollen Veranstaltungsreihe, denn auch die Clubkultur kommt ja aktuell zum Erliegen. Das gemeinsame Tanzengehen am Wochenende ist leider im Zuge der Pandemie nicht möglich. Wir hoffen, den Zuschauenden trotzdem ein wenig Club-Flair in die Wohnungen zu zaubern. Tanzen kann man überall, auch zuhause“, so das Trio.

Gestreamt wird wie immer ab 17 Uhr auf den herzlich digitalen Facebook sowie YouTube-Kanal. Wer analog dabei sein möchte, schaltet einfach beim Offenen Kanal Kaiserslautern, dem Offenen Kanal Trier oder bei Nahe TV in Idar-Oberstein rein. Eine genaue Anleitung, wie man alle Events mitverfolgen kann, gibt es zum Nachlesen unter https://www.herzlich-digital.de/mit-kultur-livestreams-durch-die-krise/



Autor/in: Pressestelle

Aktualität unserer Pressemitteilungen

Liebe Leserinnen und Leser, die Informationslage rund um das Corona-Virus ändert sich permanent. Sie lesen hier eine Pressemitteilung, die unseren Wissensstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wiedergibt (siehe Datum). Wir können diese Texte nicht permanent auf dem neuesten Stand halten, sondern veröffentlichen bei Bedarf im Normalfall eine neue Pressemitteilung. Bitte schauen Sie also vorsichtshalber nach, ob es zu dem hier behandelten Thema etwas Neues gibt. Sie finden unsere neuesten Publikationen in dieser Übersicht.

Fokusthema: Corona-Virus

Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern