Schwelgerische Spätromantik

Kammerkonzert mit Louis Lortie und dem Javus Quartett

Kaiserslautern, 05.05.2022

Am 19. Mai 2022 erklingt hochkarätige Kammermusik in der Fruchthalle. Ein großer Pianist aus Montreal und ein junges Streichquartett aus Salzburg spielen die gewaltigen Klavierquintette von Brahms und Elgar – Spätromantik im schwelgerisch schönen Klang.

Seit Jahrzehnten zählt der Kanadier Louis Lortie zur Weltspitze der Pianisten – legendär seine subtilen Einspielungen der Beethovensonaten. Für die Landesstiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz tut er sich mit dem jungen Javus Quartett vom Mozarteum in Salzburg zusammen: drei Stipendiatinnen und ein Stipendiat der Villa Musica, die von Legenden wie Günter Pichler im reinen österreichischen Quartettklang geschult wurden.

Karten für 26,50 Euro (ermäßigt 17,00 Euro), 21,00 Euro (ermäßigt 14,00 Euro) sowie für 14,50 Euro (ermäßigt 10,50 Euro) gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14, Tel. (0631) 365-2316, beim Thalia Ticketservice unter Tel. (0631) 36219-814 und bei allen weiteren VVK-Stellen (Ticket-Hotline: 01806-57 00 00), im Internet unter www.eventim.de und von zu Hause aus mit "ticketdirect" über www.eventim.de.

Bei den städtischen Veranstaltungen in der Fruchthalle gilt die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) für alle über zwölf Jahre. Die Abstandspflicht entfällt, das Tragen der Maske erfolgt auf freiwilliger Basis.



Das Javus Quartett. (c) Villa Musica

Das Javus Quartett. (c) Villa Musica

Autor/in: Pressestelle