„Lied(er) für Lautern“ in der Fruchthalle

Preisträger bei der Langen Nacht der Kultur zu Gast

Kaiserslautern, 29.06.2021

Vor einem Jahr rief Bürgermeisterin Beate Kimmel zum Wettbewerb "Lied für Lautern" auf. Bei der Langen Nacht der Kultur am vergangenen Samstag waren drei der vier Siegertitel aus den Kategorien Pop, Mundart, Ballade und Publikumsliebling live in der Fruchthalle zu hören... und kamen beim Publikum einmal mehr gut an. „Ich freue mich, mit diesem meinem Herzensprojekt die Lange Nacht der Kultur 2021 eröffnen zu dürfen“, meinte dann auch Kulturdezernentin und Ideengeberin Kimmel bei ihrer Begrüßung im Großen Saal.

Die Preisträger, bei denen der vergütete Auftritt zum Wettbewerbsgewinn dazugehörte, waren die Band "Dods" mit dem Lied "100.000 Gründe" in der Kategorie "Pop" sowie Jan-Luca Velten mit seiner Ballade "Herzblut". „De Toibasch", der zur Langen Nacht der Kultur leider verhindert war, siegte mit dem „Lied fer Lautre“ in der Kategorie „Mundart“. Darüber hinaus wurde die "Pälzer Cantry Band" mit ihrem "Lautre oh mei Lautre" von der Bevölkerung mit mehreren tausend Stimmen zum Publikumsliebling gewählt.

„Es war toll, nach so langer Zeit der Abstinenz endlich einmal wieder in einem Konzert zu sitzen und dabei auch noch die Siegertitel unseres „Lied für Lautern“ live erleben zu können“, meinte eine durchweg begeisterte Bürgermeisterin nach Konzertende, nicht ohne sich bei den Preisträgern noch einmal für ihre Wettbewerbsteilnahme und ihre Auftritte zu bedanken. Abschließend traf sie sich mit den Musikern für ein gemeinsames Erinnerungsfoto auf der Treppe zum Großen Saal der Fruchthalle, selbstverständlich unter Einhaltung der coronabedingt geltenden Hygienebestimmungen.

Alle vier Siegertitel wurden übrigens professionell vertont und sind – von den Musikern mit kleinen Videos versehen – auf der Homepage www.liedfuerlautern.de veröffentlicht. Zudem sind die Songs auf einer kleinen CD zu finden, die im Rahmen des Stadtmarketing verwendet wird. Die Bedingungen für den Wettbewerb sahen vor, dass die Liedtexte im Wesentlichen auf Deutsch sind und beschreiben, was an Lautern schön, cool, witzig und interessant ist. Dabei sollte die Melodie einen Refrain oder Ähnliches enthalten, was zum Mitsingen einlädt. Die Qual der Wahl hatte schließlich die vierköpfige Jury, die sich zwischen knapp 30 eingereichten Beiträgen entscheiden musste.



Beate Kimmel mit den Wettbewerbssiegern des "Lied für Lautern". (c) Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Sandra Zehnle - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern