November-Konzerte in der Fruchthalle abgesagt oder verschoben

Kaiserslautern, 03.11.2020

Die 12. Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz ist in Kraft und hat unter anderem die Schließung von „Freizeiteinrichtungen“ wie Theatern und Konzerthäusern zunächst bis Ende November zur Folge. Daher wird das Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern den Liederabend am 05.11. mit dem renommierten Bariton Bo Skovhus und Schuberts Liedzyklus „Winterreise“ verschieben, voraussichtlich auf einen Zeitpunkt im neuen Jahr. Gleiches gilt für das am 20.11. geplante Konzert der „Jazzbühne“ und die am 27.11. vorgesehene musikalisch-literarische Soirée im Stadtmuseum sowie das Kinder- und Familienkonzert am 29.11. mit „Hänsel und Gretel“ und viele weitere Konzerte, falls es im Dezember auch noch nicht möglich sein wird zu spielen. Das Sinfoniekonzert mit dem Orchester des Pfalztheaters am 13.11. ist abgesagt, da es zu einem späteren Zeitpunkt in der laufenden Saison nicht mehr möglich ist, das Programm zu proben. Es findet eine Verschiebung des Programms in die nächste Saison statt. Die Abonnentinnen und Abonnenten werden noch per Brief benachrichtigt. Für die Dezember-Konzerte werde man eine Aussage der Landesregierung im November abwarten, so Dr. Christoph Dammann, Leiter des Kulturreferates und Planer der Konzerte.



Autor/in: Referat Kultur - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern