• 3 /
    7°C
    ,
    15. Nov. 2018
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
50 Jahre berufliches Gymnasium Kaiserslautern

Beigeordneter Färber gratuliert zum Jubiläum

Kaiserslautern, 26.10.2018

Das berufliche Gymnasium wurde 1968 als Wirtschaftsgymnasium der Berufsbildenden Schule II in Kaiserslautern gegründet. „In den letzten 50 Jahren hat sich die Schulform ‚Berufliches Gymnasium‘ dabei weiterentwickelt und ist zu einem wahren zukunftsgerichteten Erfolgsmodell heran gewachsen.“, freute sich der Beigeordnete Joachim Färber und gratulierte der Schule heute zum Jubiläum. Färber wies darauf hin, dass  die BBS II eine der bedeutendsten Bildungseinrichtungen der Stadt und der gesamten Schullandschaft sei.

 

Insbesondere leistungsstarke Schülerinnen und Schüler mit einem mittleren Bildungsabschluss, die eine allgemeine Hochschulreife anstreben, finden seit 50 Jahren auf dem beruflichen Gymnasium die Möglichkeit, zur optimalen Vorbereitung auf Arbeitswelt und Studium. „Der Übergang ins berufliche Gymnasium eröffnet Schülerinnen und Schülern dabei eine neue Möglichkeit, über den eigenen Bildungsweg mit zu entscheiden“, stellte der Schuldezernent zufrieden fest.  Als gymnasiale Oberstufe bietet das berufliche Gymnasium berufsbezogene Bildungsangebote mit den entsprechenden Fachrichtungen an. Dadurch erwerben die Schülerinnen und Schüler berufsorientierte und berufsübergreifende Kompetenzen, die eine berufsbezogene individuelle Schwerpunktbildung ermöglichen. Dies kann zudem eine gute Voraussetzung für ein Studium im gleichen Schwerpunkt sein. Durch die gesellschaftliche Entwicklung und einer neuen Schwerpunktbildung im Bereich Gesundheit und Soziales, wurde  2007 eine fachlichen Erweiterung des beruflichen Gymnasiums durchgeführt. Seit dieser Zeit ist der Schulform die Fachrichtung Gesundheit und Soziales angegliedert. Der Bildungsgang bereitet Jugendliche auf Berufe im sozialen und/oder im medizinischen Bereich vor. Schüler haben folglich die Wahl zwischen dem Besuch des Wirtschaftsgymnasiums und des Gesundheitsgymnasiums.

 

„Das berufliche Gymnasium an der BBS II in Kaiserslautern ist dabei sechszügig, eine mehr als bemerkenswerte Größe für eine reine gymnasiale Oberstufe. Im aktuellen Schuljahr 2018/19 besuchen 413 Schülerinnen und Schüler das berufliche Gymnasium. Dies ist ein neuer Rekord“, berichtete Färber. Die Stadt sei stolz, auf das breit gefächerte Bildungsangebot, bei dem das Berufliche Gymnasium der BBS II seit 50 Jahren mit seiner gesellschaftlichen und beruflichen Integrationsaufgabe  eine wichtige Säule darstelle, so Färber abschließend.



Oberstudiendirektor Fritz Pfaff freut sich gemeinsam mit dem städtischen Beigeordneten Joachim Färber über das 50-jährige Jubiläum
Oberstudiendirektor Fritz Pfaff freut sich gemeinsam mit dem städtischen Beigeordneten Joachim Färber über das 50-jährige Jubiläum © Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern