• 7 /
    16°C
    ,
    22. Sep. 2018
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Mit dem Verkauf von Flohmarktartikeln die eigene Kasse aufbessern

Stadtbildpflege Kaiserslautern sucht Standbetreiber

Kaiserslautern, 17.08.2018

Für die Benefizveranstaltung „Werte schätzen“ auf dem Wertstoffhof in der Daennerstraße 17 am Sonntag, den 2. September 2018 von 13 Uhr bis 17.30 Uhr, sucht die Stadtbildpflege Kaiserslautern (SK) noch Standbetreiber für den dort stattfindenden Flohmarkt.

Neben einem geringen Obolus für die Standgebühr, fünf Euro pro Meter für einen guten Zweck, können die Standbetreiber ihre Artikel verkaufen und damit die eigene Kasse aufbessern. Als Standbetreiber kommen Privatpersonen, also Erwachsene, Jugendliche und Kinder in Frage. Aber auch Vereine, Schulklassen, Kindergärten oder andere Gemeinschaften können sich anmelden. Die für den Flohmarkt vorgesehene Fläche ist befestigt und nicht überdacht, Tische und Ständer sind mitzubringen.

Der Flohmarkt ist nur ein Bestandteil der Veranstaltung „Werte schätzen“. Die SK strebt mit diesem Fest ein neues, kreatives Format an, mit dem sie die Bürgerinnen und Bürger Kaiserslauterns auf das Thema „Werte“ aufmerksam machen möchte. Hierfür bestens geeignet, mit seinen großen überdachten Flächen und seiner eigenen Atmosphäre, ist der SK-eigene Wertstoffhof in der Daennerstraße. Im Alltag werden hier Wertstoffe gesammelt, um sie einem Recycling zuzuführen. Der Flohmarkt und die für 14 Uhr geplante publikumswirksame Auktion von Trödel unterstreichen die Wiederverwendung von Gegenständen. Bei der Auktion wird Trödel, der über die letzten Monate auf dem Wertstoffhof abgegeben wurde, meistbietend versteigert. Darunter sind auch ein paar Kostbarkeiten wie alte Sensen, Steinzeug-Krüge, -Bembel und Töpfe, Leuchtreklame, alte Glasballonflaschen und altes Holzspielzeug.

Die SK möchte mit der Veranstaltung auf den respektvollen und nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen und Rohstoffen aufmerksam machen und gleichzeitig auch soziale Werte wie Hilfsbereitschaft, Engagement und Respekt für Menschen, die keinen einfachen Lebensweg haben, aktiv vorleben. Die Einnahmen aus der Veranstaltung kommen Lichtblick 2000 e.V. zugute, ein Förder- und Wohltätigkeitsverein für Kinder und Jugendliche in der Region Kaiserlautern.

Das arbeits- und sozialpädagogische Zentrum (ASZ), Lichtblick 2000 e.V. und die SK betreiben Informationsstände. Spiel und Spaß erleben Kinder mit einer Hüpfburg und abfallbezogenen Spielen. Deftiges und Süßes sorgen für das leibliche Wohl und für Ohrenschmaus sorgt die Lautrer Band „uffgeBrassd!“.

Interessierte Flohmarkt-Standbetreiber können sich unter der SK-Telefonnummer 0631/365 1700 oder unter der E-Mail-Adresse flohmarkt@stadtbildpflege-kl.de melden.



Autor/in: Petra Adam / SK - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern