• 4 /
    9°C
    ,
    29. Aug. 2016
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Jugendtreff ‚A Beta Place‘ in Kaiserslautern-Ost eingeweiht

Jugenddezernent Färber lobt vorbildliche Einrichtung für Jugendsozialarbeit

Kaiserslautern, 26.01.2016

Das Jugendzentrum HOT im Stadtteil Ost in Kaiserslautern wurde von der Stadt Kaiserslautern in Zusammenarbeit mit dem evangelischen Stadtjugendpfarramt renoviert und konzeptionell überarbeitet. „Motivation unseres neugestalteten Jugendtreffs „A Beta Place“ ist es, die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils Kaiserslautern Ost ohne Forderungen dort abzuholen, wo sie sich befinden und ihnen einen offenen Raum und ein offenes Ohr für ihre persönlichen Themen und Angelegenheiten zu bieten“, fasste Achim Bißbort, Leiter des Jugendzentrums,  bei der offiziellen Einweihung des umgestalteten Jugendzentrums am 23. Januar 2016 die Zielrichtung zusammen. Dafür wurde neben dem klassischen Raum eines Jugendtreffs mit Spielen, Tischkicker und Chill-Möglichkeiten auch eine Holz- und Kreativwerkstatt errichtet, die von Schreinerin Prisca Wahl geleitet wird.

 

Jugenddezernent Färber lobte die vorbildliche Einrichtung für Jugendsozialarbeit, die insbesondere im Rahmen der stadtteilbezogenen Jugendsozialarbeit im Stadtteil Ost großartige Dienste  leiste. „Hier treffen Jugendliche unterschiedlichster sozialer Schichten und Herkunftsländer aufeinander, die die Chance bekommen, sich auszutauschen, miteinander zu spielen, zu werken und vor allem eins: Freundschaften zu schließen“, freute sich der Jugenddezernent. Das sei ein vorbildliches Beispiel gelebter Integration. Dekanin Dorothea Wüst sprach allen Beteiligten ihren Dank aus. „Nur durch das unglaubliche Engagement von zahlreichen auch ehrenamtlichen Beteiligten, konnte der Jugendtreff umgebaut und konzeptionell überarbeitet werden – ich freue mich sehr, auf die Umsetzung und Arbeit mit und für die Jugendlichen“, so die Dekanin. 

 

Der offene Betrieb ist Mittelpunkt der stadtteilbezogenen Jugendsozialarbeit im Jugendtreff ‚A Beta Place‘. Das bedeutet, dass alle Räume offen und frei zugänglich sind und die Kinder und Jugendlichen kommen und gehen, tun und lassen können, was sie wollen, so lange dies mit dem Regeln und Werten der Einrichtung vereinbar ist. In der Holz- und Kreativwerkstatt können Kinder und Jugendliche unter Anleitung der Schreinerin Prisca Wahl Bastelarbeiten mit Pappsperrholz und Acrylfarben anfertigen. „Die Werkstatt konnten wir mit Hilfe von Hornbach Baumarkt AG einrichten, die uns mit einer Spende von 1.000 Euro unterstützt haben“, freut sich Wahl. Von Zeit zu Zeit finden dort auch Kreativwochen statt, in denen die Kids unter Anleitung von genauen Arbeitsschritten Werkstücke herstellen können.

 

„Unser Ziel ist es, auch einen Zugang zu Jugendlichen zu finden, die sonst von keinem institutionalisierten Hilfeangebot erreicht werden und hier unsere Unterstützung anzubieten“, blickte Bißbort in die Zukunft des Jugendtreffs. Hier werde eine aufsuchende und einladende Arbeit insbesondere im Wohngebiet Astern- und Geranienweg angestrebt. „Wir sitzen nicht nur im Jugendtreff und warten bis jemand zu uns kommt, wir machen aktiv darauf aufmerksam, dass es uns gibt und dass wir als Ansprechpartner für die Kinder da sind“, so Bißbort weiter. Tabea Rößner, Mitglied des Deutschen Bundestages und Sprecherin für Medien, Kreativwerkstatt und digitale Infrastruktur der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, machte sich persönlich ein Bild von der Einrichtung und besuchte diese letzte Woche.

Der Jugendtreff ist von Dienstag bis Freitag täglich von 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Donnerstagsnachmittags findet eine vom Verein k.turn e.V. initiierte ‚Spielestunde‘ mit Kindern aus den sozialen Brennpunkten Geranienweg und Asternweg sowie Kindern von Asylbewerbern statt.



Freuten sich über den neugestalteten Jugendtreffs
Freuten sich über den neugestalteten Jugendtreffs "A Beta Place": Dekanin Dorothea Wüst, Schreinerin Prisca Wahl, Jugenddezernent Joachim Färber und Achim Bißbort, Leiter der Einrichtung © Stadt Kaiserslautern

Autor/in: Sandra Janik-Sawetzki - Pressestelle
Standort
Stadt Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Beachten Sie bitte abweichende Öffnungszeiten der unterschiedlichen Dienststellen.
Kontaktdaten
Pressestelle
  • Willy-Brandt-Platz 1
  • 67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2206
  • 0631 365 - 2721
  • pressestelle@kaiserslautern.de

  • Öffnungszeiten

    Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr

Standort
Stadt Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Beachten Sie bitte abweichende Öffnungszeiten der unterschiedlichen Dienststellen.
Kontaktdaten
Pressestelle