Kaiserslauterer Zoo verzeichnet 2015 erneut Besucherzuwachs - Stadt Kaiserslautern Kaiserslautern.de
  • 4 /
    9°C
    ,
    25. Jul. 2016
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Kaiserslauterer Zoo verzeichnet 2015 erneut Besucherzuwachs

Knapp 4.000 Gäste allein während Winterferienaktion

Kaiserslautern, 19.01.2016

Der Zoo in Siegelbach ist eine Einrichtung, die gerade von Familien besonders geschätzt und häufig aufgesucht wird. Die Zahlen sprechen für sich: im Jahr 2015 zählte der Zoo insgesamt 76.100 Besucherinnen und Besucher. „Das ist eine sehr gute Bilanz“, freut sich der zuständige Dezernent Peter Kiefer. Damit stiegen die Besucherzahlen über fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahresergebnis.

 

Zufrieden zeigt sich Zoo-Direktor Matthias Schmitt auch mit der Winterferienaktion „Zahl was du willst“, die vom 23. Dezember 2015 bis 10. Januar 2016 lief. „In allein diesem Zeitraum hatten wir 3.912 Gäste im Zoo. Letztes Jahr zählten wir in dieser Zeit nur 1.632 Besucher“, so Schmitt.

 

Die Aktion hatte den Hintergrund, dass sich die Besucher selber überlegen sollten, was ihnen der Zoo-Eintritt wert ist. Diesen Betrag mussten sie dann auch nur entrichten. Zeitgleich wurden die Besucher gebeten, den entrichteten Eintrittspreis auf einer Infokarte festzuhalten und ihre Meinung zum Angebot des Zoos abzugeben. „Die Infokarten haben wir mittlerweile alle gewissenhaft analysiert. 16 Prozent der Besucher bezahlten bei der Aktion einen niedrigeren Preis als wir ihn regulär veranschlagen. Immerhin empfinden aber 64,5 Prozent unseren Eintrittspreis als angemessen“, fasst Schmitt die Ergebnisse zusammen und ergänzt: „Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass unser Zoo ein beliebtes Ausflugsziel ist. Den Rückmeldungen der Gäste zufolge wären vor allem noch mehr Tiere sowie eine verbesserte Beschilderung und schönere und größere Gehege sowie mehr Spielmöglichkeiten für die Kinder erwünscht.“

 

Das hat der Zoo bereits erkannt. Größere Gehege und mehr Spielmöglichkeiten werden zurzeit über das neue Zookonzept bereits umgesetzt. Zudem ist über das letzte Jahr eine ganze Menge passiert. So wurde im Mai die neue begehbare Känguruanlage eingeweiht, bei den Trampeltieren gab es Nachwuchs, ein offener Bücherschrank wurde eingerichtet das Projekt Savannenlandschaft wurde begonnen und der Hauptweg wurde komplett verlegt. Außerdem wurde mit Hochdruck daran gearbeitet die ehemalige Raubtieranlage in eine begehbare Lemuren-Anlage umzubauen

 

„Im letzten Jahr haben wir baulich viel umgesetzt. Dazu gab es noch ein abwechslungsreiches Programm über das Jahr. Die Aktivitäten nehmen die Besucher wahr und wissen es auch zu schätzen“, so der Beigeordnete und erklärt, dass er sich sehr auf die neue Saison freue. „In diesem Jahr wollen wir unsere Lemuren-Anlage einweihen. Auf dieses Ereignis bin ich sehr gespannt. Auf jeden Fall werde ich auch die erste Patenschaft für eines der aufgeweckten Tierchen übernehmen“, erklärt Kiefer und ist zuversichtlich, dass die Mühe und die Arbeiten des Zoo-Teams sowie der vielen, hilfsbereiten Unterstützer sich auch entsprechend mit einer hohen Besucherzahl auszahlen wird.



Autor/in: Nadin Robarge - Pressestelle
Standort
Stadt Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Beachten Sie bitte abweichende Öffnungszeiten der unterschiedlichen Dienststellen.
Kontaktdaten
Pressestelle
  • Willy-Brandt-Platz 1
  • 67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 2206
  • 0631 365 - 2721
  • pressestelle@kaiserslautern.de

  • Öffnungszeiten

    Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr

Standort
Stadt Kaiserslautern

Öffnungszeiten
Beachten Sie bitte abweichende Öffnungszeiten der unterschiedlichen Dienststellen.
Kontaktdaten
Pressestelle