• -6 /
    2°C
    ,
    20. Apr. 2019
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Goldene Stadtplakette für Professor Ehrhardt

Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel ehrt Wissenschaftler

Kaiserslautern, 28.09.2010

Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel hat gestern im Pfalzgrafensaal des Casimirschlosses die Goldene Stadtplakette der Stadt Kaiserslautern an Professor Dr. Helmut Ehrhardt überreicht. Er ehrte damit den renommierten Wissenschaftler, der maßgeblich dazu beigetragen hat, dass Kaiserslautern sich zu einem Forschungs- und Wissenschaftsstandort ersten Ranges entwickelt hat. "Als Gründungspräsident der Universität Kaiserslautern und auch mit Ihrem Wirken danach haben Sie Visionen vorangetrieben und an Entwicklungen mitgewirkt, die Kaiserslautern ein anderes Gesicht gegeben haben und von denen die Stadt weit über den heutigen Tag hinaus profitieren wird", bekräftigte der Oberbürgermeister in seiner Laudatio. "Ohne Ihr Engagement, Ihre Phantasie und Ihren Weitblick gäbe es keine Institutslandschaft mit dem Fraunhofer Institut, dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Max Planck Institut und weiteren", ist Weichel sich sicher. "Es hätte wahrscheinlich auch nicht so viele Ausgründungen gegeben, die Science Alliance oder die zahlreichen Unternehmensansiedlungen."

Die Goldene Stadtplakette wurde bisher erst zehn Mal in Kaiserslautern verliehen. "Mit der Verleihung möchten wir unsere Ehre erweisen und unseren Dank für die Verdienste für die Stadt in angemessener Form aussprechen. Das 40-jährige Jubiläum der Technischen Uni bildet darüber hinaus einen angemessenen Anlass zur Überreichung der Stadtplakette", so Weichel. Nach Empfang der Stadtplakette trug sich Professor Ehrhardt ins Goldene Buch ein.

Stellvertretend für seinen Vater bedankte sich Sohn Dr. Kai Ehrhardt für die Auszeichnung. "Was mein Vater erreicht hat, ist niemals die Leistung eines Einzelnen", so Ehrhardt Junior. "Er hatte damals viele Mitstreiter. Heute ist er stolz, dass die Strukturen, die er gelegt hat, weiter geführt werden." Zu den Gästen gehörten neben Stadtratsmitgliedern und Familienangehörigen des Geehrten auch die beiden Alt-Oberbürgermeister a.D. Dr. Hans Jung und Gerhard Piontek sowie der Präsident der Technischen Universität Professor Helmut J. Schmidt.

Professor Helmut Ehrhardt war von 1970 bis 1981 Präsident der Universität Kaiserslautern, die bis 1975 noch Teil der Zwillingsuniversität Trier-Kaiserslautern war. Er führte eine klassische Fächerstruktur ohne medizinische Fachbereiche ein und legte dadurch den Nukleus für die Entwicklung von Forschung und Wissenschaft.

Oberbürgermeister Dr. Weichel ehrt Professor Ehrhardt<br>
© Stadt Kaiserslautern

Oberbürgermeister Dr. Weichel ehrt Professor Ehrhardt © Stadt Kaiserslautern

Professor Ehrhardt trägt sich ins Goldene Stadtbuch ein<br>
© Stadt Kaiserslautern

Oberbürgermeister Dr. Weichel ehrt Professor Ehrhardt © Stadt Kaiserslautern



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern