Klimaschutz

#earthhourkl21

Plakat des WWF zur Earth Hour 2021
© WWF

Earth Hour 21: Licht aus. Klimaschutz an.  

Sei mit einem Foto dabei und setze ein Zeichen mit #earthhourkl21

Liebe Klimaschützerinnen und Klimaschützer,
am 27. März findet weltweit von 20:30 – 21:30 Uhr die Earth Hour statt – und Kaiserslautern ist natürlich mit dabei.  
Seien auch Sie Teil dieses Events und setzen Sie mit uns ein Zeichen! Unter dem Motto „Licht aus – Klimaschutz an!“ soll es in Kaiserslautern für eine Stunde dunkel werden: Ein solidarisches Signal für einen respektvollen Umgang mit unseren Ressourcen.  
Außerdem wollen wir allen Klima-Aktivisten ein Gesicht geben. Laden Sie deshalb Ihr persönliches Klimaschutz-Motiv oder ein Foto von sich öffentlich auf Instragram oder Twitter mit dem Hashtag #earthhourkl21. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Bilder erscheinen am Aktionstag auf unserer digitalen social wall unter https://my.walls.io/earthhourkl21 

 

Gerne dürfen Sie auch Ihr Foto an klimaschutz@kaiserslautern.de senden, wir stellen es dann für Sie ein.  

Unter allen teilnehmenden werden Preise verlost, mit klimafreundlicher Unterstützung von

Reformhaus Kaiserslautern (50x Biotees "Bienenliebe") 
Unverpackt Kaiserslautern (1x Sonnenglas groß und 1x Packung Teelichter Inhalt 36 Stück)
Weltladen Kaiserslautern (1x Sonnenglas groß)

Klimaschutzaktivitäten Stadt Kaiserslautern

Kaiserslautern ist seit 1993 aktiv im Klimaschutz tätig und seit Juli 2016 eine von 22 bundesweit ausgewählten Kommunen im Rahmen des Förderprojektes Masterplan 100% Klimaschutz der Bundesklimaschutzinitiative der Bundesregierung (Laufzeit: Juli 2016 bis Juni 2020).

Für die Stadt Kaiserslautern ist die Transformation/Umgestaltung der Energieversorgung in eine klimaverträgliche, karbonfreie Versorgung mit Strom, Wärme und Kälte ein zwingend notwendiger Prozess um den Klimawandel zu begrenzen und die regionale Wertschöpfung zu steigern.
Der Klimawandel und desen Auswirkungen bergen eine doppelte Herausforderung.
Erstens Klimaschutz: Daher die Reduzierung von Treibhausgasen um den Klimawandel einzuschränken.
Zweitens Anpassung: Das bedeutet sich auf die Auswirkungen des unausweichlichen Klimawandels vorzubereiten. Dabei ist entscheidend den Klimawandel in einer ganzheitlichen Vorgehensweise anzugehen.

Bereits 2011 wurde im Stadtrat das Ziel „Reduzierung der CO2-Emissionen um 95% auf der Basis von 1990 und Reduzierung des Endenergieverbrauchs um 50% beschlossen (Stadtratsbeschluss vom 16.05.2011). Die konkreten Meilensteine und Maßnahmen zur Erreichung des Zieles sollen nun im Rahmen des „Masterplanes 100% Klimaschutz“ erarbeitet und definiert werden.

 
Nationale Klimaschutzinitiative


© Referat Umweltschutz

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen. Weitere Informationen unter www.klimaschutz.de und www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen.

Referat Umwelt

Standort
Referat Umweltschutz
Lauterstraße 2
Rathaus Nord (Eingang Lauterstraße)
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 1150
  • 0631 365 - 1159
  • E-Mail
  • Webseite
  • Öffnungszeiten
  • Mo - Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    13:30 - 16:00 Uhr

    Fr
    08:00 - 13:00 Uhr