Kleiner Weihnachtsgruß für Seniorinnen und Senioren

Stadt verteilt Sterne in Lautrer Pflegeheimen

Kaiserslautern, 06.12.2021

Die Bewohnerinnen und Bewohner der Kaiserslauterer Pflegeheime konnten sich am Nikolaustag über einen kleinen Weihnachtsgruß der Stadtverwaltung freuen. Insgesamt 2000 Leuchtsterne wurden am Montag zusammen mit einem Brief des Oberbürgermeisters in den neun Einrichtungen abgegeben, wo sie direkt von den Betreuerinnen und Betreuern verteilt wurden. Alle Seniorinnen und Senioren, die älter als 85 Jahre sind, und unter einer Privatadresse gemeldet sind, erhalten eine Grußkarte.

 

Nachdem man die traditionelle große Seniorenweihnachtsfeier in der Fruchthalle aus Pandemiegründen schon vor Wochen abgesagt hatte, war eigentlich der Plan, dass der Stadtvorstand – OB Klaus Weichel, Bürgermeisterin Beate Kimmel und Beigeordneter Peter Kiefer – am Wochenende jeweils drei der neun Pflegeheime persönlich besuchen, um sich so zumindest in kleinem Rahmen mit den Seniorinnen und Senioren austauschen zu können. Da auch das die Pandemiesituation aber nicht mehr zulässt, musste man kurzfristig auf die unpersönliche Übergabe der Sterne und den Versand der Grußkarten umschwenken. „Es ist ein kleines Geschenk, aber es kommt von Herzen. Mit dem Stern verbunden sind unsere besten Wünsche für den Advent, die Weihnachtszeit und das neue Jahr!“, so Oberbürgermeister Klaus Weichel.



Die Sterne wurden heute in den Heimen direkt verteilt, so auch im Diakonissenhaus am Stadtpark. Hier erhält Christa Emanuel (rechts) von Betreuerin Tatjana Göbecke ihren Stern. © Diakonissenhaus am Stadtpark

Die Sterne wurden heute in den Heimen direkt verteilt, so auch im Diakonissenhaus am Stadtpark. Hier erhält Christa Emanuel (rechts) von Betreuerin Tatjana Göbecke ihren Stern. © Diakonissenhaus am Stadtpark

Autor/in: Pressestelle