Trippstadter Straße: Provisorische Fußgängerampel wird errichtet

Maßnahme ist erstes Ergebnis aus erfolgter Bürgerbefragung

Kaiserslautern, 13.04.2021

Die Ergebnisse der Bürgerbefragung zur Verkehrssituation in der Trippstadter Straße, die die Stadt Anfang des Jahres vorgenommen hatte, haben bereits erste Verbesserungen zur Folge. In der kommenden Woche wird als Übergangslösung eine provisorische Fußgängerampel am Knotenpunkt Trippstadter Straße kurz vor der Gerhard-Hauptmann-Straße errichtet. „Ein großes Thema war das sichere Queren für die Fußgänger“, erläutert Beigeordneter Peter Kiefer die Hintergründe. Hier sahen die Teilnehmenden der Umfrage dringenden Verbesserungsbedarf. „Für genau solche Hinweise aus der Bevölkerung sind wir überaus dankbar. Ein Umbau des Knotenpunkts ist in Planung, wird jedoch noch einige Zeit beanspruchen“, so Kiefer. 

Die Beigeordnete unterstreicht, dass die Rückmeldungen aus der Umfrage eine wertvolle Hilfestellung für die Verwaltung darstelle. „Wir nehmen die Belange der Bürgerinnen und Bürger sehr ernst. Wo wir direkt Abhilfe schaffen können, scheuen wir in einem ersten Schritt auch keine provisorischen Lösungen. Die Fußgängerampel wird künftig die Belange der schwächsten Verkehrsteilnehmenden vor Ort stärken.“



Autor/in: Nadin Robarge - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern