• 3 /
    8°C
    ,
    15. Nov. 2018
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Umweltministerin Höfken prämiert Gewinnerkommunen des Stadtradelns 2018

Kaiserslautern, 06.11.2018

Das Stadtradeln hat in diesem Jahr erneut sämtliche Rekorde gebrochen. Nahezu 300.000 Menschen aus fast 900 Kommunen haben von Mai bis September beim Stadtradeln 2018 teilgenommen. Dabei haben sie rund 60 Millionen Kilometer klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückgelegt und ein klares Zeichen für mehr Lebensqualität in Kommunen und mehr Radverkehrsförderung durch Verwaltung und Politik gesetzt.

Auf der Stadtradeln-Abschlussveranstaltung am

Dienstag, 13. November, um 17.30 Uhr

in der Fruchthalle,

Fruchthallstraße 10, 67655 Kaiserlautern

werden die erfolgreichsten Kommunen der Klima-Bündnis-Kampagne ausgezeichnet.

Umweltministerin Ulrike Höfken, der Beigeordnete Peter Kiefer aus Kaiserslautern und Klima-Bündnis Geschäftsführer Thomas Brose prämieren in fünf Größenkategorien die Kommunen mit den meisten Fahrradkilometern und die Kommunen mit den fahrradaktivsten Kommunalparlamenten.

Die Stadtradeln-Abschlussveranstaltung findet im Rahmen der „Kommunalen Klimaschutz-Konferenz“ statt – der Veranstaltung des Klima-Bündnis für deutsche Kommunen und Mitglieder.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Hintergrund:

Das Stadtradeln

Der internationale Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnis lädt Bürger*innen und alle Mitglieder der Kommunalparlamente ein, in die Pedale zu treten und ein Zeichen für verstärkte Radverkehrsförderung zusetzen. In Teams sollen sie möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne sensibilisiert Bürger*innen für das Radfahren im Alltag und will die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Seit 2017 können auch Städte, Gemeinden und Landkreise außerhalb Deutschlands die Kampagne an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September durchführen. Es gibt Auszeichnungen und hochwertige Preise zu gewinnen – vor allem aber eine lebenswerte Umwelt mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm.

www.stadtradeln.de

Das Klima-Bündnis

Seit mehr als 25 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit über 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune verpflichtet sich, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren.

www.klimabuendnis.org

Weitere Pressekontakte:

Sandra Janik-Sawetzki
Pressestelle Stadt Kaiserslautern
T. +49 631 365-2206
pressestelle@kaiserslautern.de

André Muno
Klima-Bündnis
T. +49 69 7171 39 -11
a.muno@klimabuendnis.org

Sarah Mekjian
Klima-Bündnis
T. +49 69 7171 39 -20
s.mekjian@climatealliance.org



Autor/in: Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern