• 3 /
    7°C
    ,
    15. Nov. 2018
Rathaus und Rathausvorplatz von oben
Spendenaufruf des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge

Haus- und Straßensammlung vom 31. Oktober bis 25. November

Kaiserslautern, 18.10.2018

Vom 31. Oktober bis 25. November 2018 findet in Kaiserslautern die alljährliche Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge, Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz, statt. Der Erlös dient der Pflege und Instandhaltung deutscher Soldatenfriedhöfe im Ausland und ebenso von Kriegsgräberstätten im Inland. Viele ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler unterstützen den Volksbund bei dieser Spendenaktion und hoffen auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger in Kaiserslautern.

Die Sorge um die deutschen Kriegsgräber wird seit dem Ersten Weltkrieg von einer Bürgerinitiative, dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., wahrgenommen. Der Volksbund arbeitet im Auftrag der Bundesregierung, muss aber rund 75 Prozent der erforderlichen Mittel durch Spenden und Mitgliedsbeiträge selbst erwirtschaften. Unterstützt wird die Sammlung durch einen Spendenaufruf von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, in der sie die Arbeit des Volksbundes würdigt. Die Erinnerung an die Vergangenheit wach zu halten, über Geschehnisse aufzuklären und Präventionsarbeit zu leisten, sei, so Dreyer, notwendig für die Gestaltung eines stabilen und friedlichen Europas.

Gespendet werden kann nicht nur in den Sammeldosen, sondern auch durch Überweisung auf das Spendenkonto des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge:

Sparkasse Vorderpfalz

IBAN: DE65 5455 0010 0380 0449 33

BIC: LUHSDE6AXXX

 

Weitere Informationen: http://www.volksbund.de/home.html



Autor/in: Matthias Thomas - Pressestelle
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern
Kontakt
Pressestelle
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern