"Eben habe ich mich am Klavier mit dir unterhalten" - Kaiserslautern
ENGLISH
  • 16 /
    22°C
    ,
    27. Mai 2019

"Eben habe ich mich am Klavier mit dir unterhalten"

Fr., 20.09.2019
19:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr

PDF

Ort

Über die Veranstaltung

im Rahmen von: Musikalisch-literarische Soireén im Stadtmuseum

Younggeun Yoon, Klavier;
Rainer Furch, Lesung
19:30 Uhr, Konzert, Scheune des Theodor-Zink-Museums


Programm:
Kompositionen und Briefe von Clara und Robert Schumann und Johannes Brahms

Ticket-Preise:
12,00 Euro, ermäßigt 10,00 Euro auf allen Plätzen
Tickets erhältlich nur in der Tourist-Information Kaiserslautern und an der Abendkasse.

© Christian Hartmann

Mitwirkende

Um mehr über die Mitwirkenden zu erfahren, klicken Sie bitte auf den Namen.

  • Younggeun Yoon - Klavier
    Der südkoreanische Pianist Younggeun Yoon begann im Alter von 6 Jahren Klavier zu spielen. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hatte er im Alter von 11 Jahren. Nach seiner musikalischen Ausbildung an der Yonsei Universität in Seoul begann er ein Studium zunächst bei Professor Richard Braun an der Hochschule für Musik und Tanz Köln seit 2006. Im Jahr 2009 legte er sein Diplom und 2012 sein Konzertexamen erfolgreich ab. Er nahm an zahlreichen Meisterkursen teil, u. a. bei Stanislav Bunin, Malcolm Bilson und Vassily Lobanov. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe in Korea, Vietri-Sul-Mare Internationaler Klavierwettbewerb, Finalist beim Internationalen Brahms Wettbewerb und Gewinner des Wettbewerbs um den Solistenpart der Paganini Rhapsody von Sergei Rachmaninow mit dem Hochschul-Orchester Köln. Außerdem hat er mit den Bergischen Symphonikern in Remscheid aufgeführt und seine Auftritte im Kölner Funkhaus WDR und GeneralRe Köln wurden durch den WDR 3 übertragen. Er war Stipendiat bei der Dr. Franz Stüsser Stiftung Köln durch des Eintrittes von WDR Open Auditions und konzertiert als Solist mit und ohne Orchestern, Kammermusiker und Liedbegleiter in Europa und Korea.

  • Rainer Furch - Lesung
    Rainer Furch, Jahrgang 1964, aufgewachsen in Kirn/Nahe, studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie in Mainz und absolvierte anschließend eine Ausbildung zum Schauspieler in München. Seit 27 Jahren spielt er im Festengagement, seit 2001 im Ensemble des PFALZTHEATER KAISERSLAUTERN (zuletzt u. a. George in WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF?, Titelrolle in MACBETH, Prospero in THE TEMPEST, Hagen in DIE NIBELUNGEN). Sprecher beim SWR und SR. Regelmäßig Arbeit für TV / Film (u.a. DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS 2015 für EIN GESCHENK DER GÖTTER von Oliver Haffner/„Bestes Ensemble“). Rainer Furch schreibt eigene Stücke und ist Autor zahlreicher musikalisch-literarischer Programme. www.furch-giese.de www.agentur-reimann.de


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 15.05.2019 um 13:53 Uhr