Galerie allerART - Kaiserslautern
ENGLISH
  • -6 /
    2°C
    ,
    20. Apr. 2019

Galerie allerART

Fr., 03.05.2019
16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr

Weitere Termine anzeigen

PDF

Ort

Über die Veranstaltung

Ein leer stehendes Geschäft in der Innenstadt von Kaiserslautern, vier Frauen und zwei Männer die unterschiedlicher nicht sein könnten, Stoffe, Holz, Leinwände, Farben und Fotopapier.

Fertig ist die perfekte Mischung für die Künstlergruppe „Galerie allerArt“!

Das sind, Petra Hübel, Nellski, Evelyn Pallmann-Heger, Claudia Wehn, Jürgen Jacob und Joachim Junker.
Sie alle leben alle in und um Kaiserslautern und haben sich zusammengeschlossen, weil sie eine leidenschaftliche Liebe zur Kunst verbindet.

Petra Hübel ist Innenarchitektin und Designerin. Sie beschäftigt sich schon lange und intensiv mit der Malerei. Inzwischen studiert sie Kunst an der Europäischen Kunstakademie Trier und ist seit 2015 freischaffend tätig. Das Thema ihrer aktuellen Arbeiten ist der moderne Mensch in einem urbanen Umfeld. Der Mensch als Individuum mittendrin, mal in Gesellschaft, mal allein.

Nellski wurde 1987 in der ehemaligen Sowjetunion geboren, 1992 zog sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Erste autodidaktische Arbeiten mit Acryl entstanden 2015. Über die Jahre hat sie mit vielen verschiedenen Materialien wie Ton auf Leinwand und Schlagmetall gearbeitet und experimentiert. Was sie inspiriert? Musik und ihre Katze Rocky!

Evelyn Pallmann-Heger signiert ihre Bilder seit jeher unter ihrem Mädchennamen Evelyn Kiefer (EK). Die Künstlerin hat sich in Kaiserslautern bereits einen guten Namen erarbeitet. Ihre abstrakten Acrylbilder strahlen Ruhe und Harmonie, aber auch eine unbändige Lebenskraft aus. Farben spielen bei der 53-Jährigen die Hauptrolle. Die Künstlerin weiß um die Schönheit des Augenblicks – und um seine Flüchtigkeit. In jüngster Zeit beschäftigt sie sich auch intensiv mit Aquarellmalerei.

Claudia Wehn, von Beruf Buchhändlerin, wohnt seit 21 Jahren in Kaiserslautern und liebt Stoffe. Seit sie mit 14 Jahren ihre erste eigene Nähmaschine bekam, zaubert sie allerlei Nützliches und Schönes in allen Farben und Formen. Dabei lässt sie ihrer Fantasie freien Lauf. Sie hat bereits an mehreren Ausstellungen teilgenommen.

Design oder Funktionalität? Für Jürgen Jacob aus Enkenbach-Alsenborn, 50 Jahre alt, kein Gegensatz. Der Innenarchitekt und Schreiner stellt trendige Alltagsgegenstände aus Holz her - da wird sogar das Schneiden von Brot zu einem ästhetischen Vergnügen.

Joachim Junker kann und will sich ein Leben ohne Fotografie nicht vorstellen. Egal ob bei Spaziergängen am Vogelwoog in Kaiserslautern, beim Schlendern durch Paris oder beim Streifen durch verwunschene Wälder am Comer See. Am Computer verfremdet und überzeichnet er die Motive – im Zentrum steht dabei immer die Wechselwirkung von Licht und Schatten.

Neugierig geworden?
Ob bei Sekt oder Selters, die Künstler stehen Ihnen gerne Rede und Antwort. Die Galerie ist bis zum 10. Mai an mehreren Tagen geöffnet.



Sollten Sie noch Fragen haben, steht Ihnen Joachim Junker gerne zur Verfügung.
Sie erreichen ihn unter 0179 / 67 42 734.


Veröffentlicht von: CityKit | www.citykit.de
Redaktionsservice Digitale Medien


Quelle (Text/Foto): Galerie allerArt

Weitere Termine

Fr., 26.04.2019,
16:00 Uhr
Kaiserslautern,
Galerie allerArt
Link
Sa., 27.04.2019,
11:00 Uhr
Kaiserslautern,
Galerie allerArt
Link
Sa., 04.05.2019,
11:00 Uhr
Kaiserslautern,
Galerie allerArt
Link
Fr., 10.05.2019,
17:00 Uhr
Kaiserslautern,
Galerie allerArt
Link
Zuletzt aktualisiert am Montag, 08.04.2019 um 11:36 Uhr