Zentrale Ausländerbehörde für Fachkräfteeinwanderung Rheinland-Pfalz
Logo Zentrale Ausländerbehörde
Zentrale Ausländerbehörde für Fachkräfteeinwanderung Rheinland-Pfalz
FAQ

Häufig gestellte Fragen unserer Kunden

Sollten Sie hier keine Antworten auf Ihre Fragen finden, kontaktieren Sie uns doch einfach z.B. per Telefon oder per E-Mail.
?
Garantiert das beschleunigte Fachkräfteverfahren die Einreise der Fachkraft?
?
Was versteht man unter einer Fachkraft?
?
Welche Unterlagen werden für das beschleunigte Fachkräfteverfahren benötigt?
?
In welcher Form müssen die Unterlagen vorgelegt werden (Kopien, Originale, beglaubigte Kopien)?
?
Was ist das iQ-Netzwerk
?
Welche Beschäftigung kann ausgeübt werden?
?
Was ist eine beglaubigte Kopie?
?
Welche Sprachzertifikate werden von der Fachkraft benötigt?
?
Welche Sprachzertifikate werden anerkannt?
?
Kann eine Fachkraft auch ohne Sprachzertifikate einreisen?
?
Was ist ein Anerkennungsverfahren?
?
Ist die Einreise auch möglich, wenn im Anerkennungsverfahren festgestellt wird, dass die ausländische Berufsqualifikation nicht gleichwertig ist?
?
Wie lange dauert das beschleunigte Fachkräfteverfahren?
?
Wann wird die Gebühr in Höhe von 411,00 Euro fällig?
?
Ist das beschleunigte Fachkräfteverfahren für eine Beschäftigung als Helfer möglich?
?
Welche Voraussetzungen muss der Ehepartner/ die Ehepartnerin erfüllen um im Rahmen des Familiennachzugs über das beschleunigte Fachkräfteverfahren einreisen zu können?
?
Wo muss die Fachkraft das Visum beantragen?
?
Ist die IQ-Netzwerkberatung kostenpflichtig?
?
Welche Kosten kommen auf mich zu?
Bildrechte: Bannerbild © Harald Kröher