Freunde der Fruchthalle

Die Fruchthalle setzt einen Ma√üstab f√ľr gute Architektur und steht im Zentrum des kulturellen Lebens in Kaiserslautern.

Eine Ansicht der Außenfassade von vorne und von der Seite.
Fruchthalle

Die ¬īFreunde der Fruchthalle und Kulturzentrum Kammgarn Kaiserslautern e.V.¬ī widmen sich dem Erhalt und der Pflege der Fruchthalle. Gleichzeitig macht es sich der Verein zur Aufgabe, den Kreis der Interessent/inn/en f√ľr das Kulturprogramm der Fruchthalle zu erweitern.

Die Satzung des Vereins können Sie hier einsehen und/oder ausdrucken.

Die Mitgliedschaft bei den Freunden der Fruchthalle und Kulturzentrum Kammgarn Kaiserslautern e.V. kostet pro Jahr 30,00 EUR f√ľr Einzelpersonen, 50,00 EUR f√ľr Familien, 100,00 EUR f√ľr juristische Personen und 15,00 EUR f√ľr Sch√ľler/innen und Student/inn/en. Falls Sie Mitglied werden wollen, k√∂nnen Sie sich hier das Beitrittsformular ausdrucken.

Bitte das Formular ausf√ľllen und unterschrieben postalisch zur√ľckschicken an:

Logo Freunde der Fruchthalle und Kulturzentrum Kammgarn Kaiserslautern e.V.
© Freunde der Fruchthalle und des Kulturzentrums Kammgarn Kaiserslautern e.V.

Petra Rödler

Erlenbacher Str. 142

67659 Kaiserslautern

 

Abonnements f√ľr Konzerte der Stadt Kaiserslautern

Die Hand eines Dirigenten vor einem vergrößerten Notenblatt. © Stadt Kaiserslautern

Abonnements

 

Freunde der Fruchthalle Kaiserslautern e.V.

Logo Freunde der Fruchthalle und Kulturzentrum Kammgarn Kaiserslautern e.V. © Freunde der Fruchthalle und des Kulturzentrums Kammgarn Kaiserslautern e.V.

Freunde der Fruchthalle

 

Veranstaltungen in der
Fruchthalle

Ein klassisches Streichorchester auf der B√ľhne. ¬© Stadt Kaiserslautern

Veranstaltungen

 

Besichtigungstour

Der rote Saal leuchtet in warmen, hellen Farben, wenn das Licht durch die Fenster hineinscheint. Spiegel erweitern den Raum in der Gr√∂√üe und erm√∂glichen K√ľnstlern sich selbst bei ihrer Performance zu sehen. ¬© Stadt Kaiserslautern

zu den Terminen

 

Tickets online kaufen

Logo Eventim

zum Verkauf


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2020