Inhalt

Kaiserbrunnen

Mit seinen 12 Metern Durchmessern und 5 Metern Höhe ist er nicht zu übersehen: der Kaiserbrunnen am Mainzer Tor. Seit 1987 ist er dort nicht nur Anziehungspunkt für Touristen und Architektur-Interessierte, sondern auch für Einheimische und vor allem Kinder, die den künstlerisch humorvoll umgesetzten Streifzug durch Geschichte und Gegenwart der Stadt Kaiserslautern kurzerhand in einen Spielplatz verwandeln…
Kaiserbrunnen © Stadt Kaiserslautern
Bild: Kaiserbrunnen © Stadt Kaiserslautern
Wenn der Kaiserbrunnen als dreidimensionales Geschichts- und Geschichtenbuch verstanden werden kann, dann sind darin Kaiser Friedrich Barbarossa und König Rudolf von Habsburg die Hauptfiguren - beides für die Geschichte der Stadt wegweisende Persönlichkeiten. Auch der Fisch als sagenumwobenes Wappentier darf nicht fehlen, ebenso wenig wie die "Elwedritsche", ein regionales Fabelwesen.
Weitere Symbole aus dem Reich der Historie sind der Napoleonhut, die Pferderüstung der früher am Rittersberg ansässigen Ritter, die Esel und das Pferd als einstige Last- bzw. Transporttiere, das Auswandererschiff oder das Stadtsiegel.
Für die moderne regionale Wirtschaft stehen beispielsweise ein Opel-Motor und eine (Pfaff-)Nähmaschine sowie Räder und Schlüssel als Symbol der Technischen Universität. Und natürlich darf in der Stadt der roten Teufel auch ein Fußball - signiert von Ehrenbürger und 1954er-Weltmeister Fritz Walter - nicht fehlen.
Und was bedeuten all die anderen Tierfiguren? Einige wollen wir noch kurz erläutern: Natürlich steht die Eule als Zeichen der Weisheit für Kaiserslauterns lange Tradition als Stadt der Schulen und mittlerweile auch als Universitätsstadt. Die Elefanten mit den Stadttürmen symbolisieren die Stärke der früheren Stadtmauer.
Und die Maus? Die ist das Erkennungszeichen des Pfälzer Bildhauers Professor Gernot Rumpf, der den Kaiserbrunnen aus Bronze und Sandstein geschaffen hat…

Kontextspalte

 

Prospektbestellung

Wenn Sie Informationsmaterial rund um die Stadt Kaiserslautern wünschen, ist das kein Problem - hier geht's zur Online Prospektbestellung...


 


 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014