Inhalt

Fahrradverleih in Kaiserslautern

Möglichkeiten, ein Fahrrad auszuleihen gibt es in Kaiserslautern in der Vogelwoogstraße über das Projekt VELO sowie am Bahnhof über das Call-a-Bike System der Deutschen Bahn. Durch die Ausleihmöglichkeiten wird das Mobilitätsangebot in Kaiserslautern weiter verbessert und der umweltfreundliche Radverkehr gefördert.


Projekt VELO
Im Rahmen des Ökologie Programms der Stadtverwaltung bietet das Projekt VELO auf dem Gelände des Wertstoffhofes in der Vogelwoogstraße 50 einen kostenlosen Fahrradverleih an. Erforderlich sind nur die Vorlage des Ausweises und die Hinterlegung einer Kaution. Dieser Service ist deshalb möglich, da in der Werkstatt gebrauchte und gespendete Fahrräder wieder repariert und in einen verkehrssicheren Zustand versetzt werden.
© Stadt Kaiserslautern
Weitere Informationen zur Ausleihe erhalten Sie hier:
Deutsche Bahn Call-a-Bike
Seit Oktober 2009 stehen auf dem Guimaraes-Platz (Bahnhofsplatz) zehn auffällige rot-silberne Fahrräder des Fahrradmietsystems Call-a-Bike der Deutschen Bahn AG zur Ausleihe bereit. Nach einmaliger Registrierung bei der DB Rent GmbH können die Fahrräder gegen eine Mietgebühr von 8 Cent pro Minute (für BahnCard Inhaber 6 Cent pro Minute) bzw. einem Tageshöchstpreis von 9,00 Euro genutzt werden. Für die Ausleihe ist nur ein Anruf unter der auf den Fahrrädern angegebenen Telefonnummer erforderlich.
© Stadt Kaiserslautern
Die Registrierung und weitere Informationen stehen unter der folgenden Internetadresse zur Verfügung:

 
 

Fußzeile

Stadt Kaiserslautern -
© 1998 - 2014