ENGLISH
  • 2 /
    5°C

    26. Feb 2020
Blick aus einer der FCK Logen auf den Rasen
Fruchthalle

Eine Ansicht der Außenfassade von vorne und von der Seite.
Fruchthalle Kaiserslautern © Stadt Kaiserslautern

Fruchthallstraße 10
67655 Kaiserslautern
Telefon: 0631 365-3450
Telefax: 0631 365-3459

E-Mail
Webseite

 

Die Fruchthalle prägt, als ein Wahrzeichen der Stadt, das Zentrum von Kaiserslautern. Sie wurde 1843 bis 1846 erbaut. Das an die Palazzi der florentinischen Frührenaissance erinnernde Gebäude gilt als der bedeutendste Profanbau der Pfalz. Bis 1901 fanden im Erdgeschoss der Frucht- und Getreidemarkt Kaiserslauterns statt, daher auch die Namensgebung. 1981 wurde die Fruchthalle als Kulturdenkmal unter Schutz gestellt. Über der Markthalle im Erdgeschoss befindet sich ein zweigeschossiger Konzert- und Festsaal mit Arkaden-Umgang und Bühne. Die herausstechende Location ist prädestiniert für Empfänge, Bälle und Kongresse.

 

 Räume

 m²

 Höhe

 Reihe

 parl.

 Bankett

 Steh.

 Roter Saal  120  2,3  99  84  120  240
 Grüner Saal  140  2,5  -  -  100  255
 Roter +
 Grüner Saal
 260  -  99  84  220  255
 Großer Saal
 inkl. Galerie
 630  11  688  344  a.A.*  1000
*a.A. = auf Anfrage
 

 Ausstattung

Tageslicht, Vollverdunkelung (nur Großer Saal), Klimaanlage, Beschallungsanlage, Beamer, Renderpult, Bühne (nur Großer Saal)

 Parkplatz

 2, Tiefgarage Pfalztheater in unmittelbarer Nähe
 ÖPNV  Buslinien 101-117, Haltestellen: Rathaus und Schillerplatz
 Entfernung  direkt Stadtzentrum

 

Der Große Saal der Fruchthalle von der Bühne aus.
Fruchthalle Großer Saal © Stadt Kaiserslautern
Blick auf die Bühne des Großen Saals der Fruchthalle.
Fruchthalle Großer Saal © Stadt Kaiserslautern