• 17 /
    22°C
    ,
    25. Jun 2019
Verschiedene Instrumente auf einem Steinway & Sons - Flügel. Eine Violine, eine Viola und ein Saxophon sind aufgestellt.
Lautern klingt dich ein - Alles darf raus - Kulnatur

Bau´ dir deinen Song

Nachtszene des Kulturfestivals
© Musikakademie der Stadt Kaiserslautern

Lautern klingt dich ein – Alles darf raus (wöchentliche Kurse) –
Kulnatur (Wochenendfreizeit)


Die interdisziplinären Projekte „Lautern klingt dich ein“ und „Alles darf raus“ verbindet Musik, bildende Kunst und Handwerk durch gemeinsames Musizieren und Aufführen der eigenen Kompositionen auf selbstgebauten Instrumenten. Hier kommen in erster Linie keine herkömmlichen Instrumente zum Einsatz, sondern unterschiedlichste Alltagsgegenstände, deren klangliche Vielfalt und Umgestaltung in einem gemeinsamen, kreativen Prozess entdeckt und entwickelt wird. Hiermit soll den Kindern und Jugendlichen eine Perspektive eröffnet werden, sich auch über das Projekt hinaus kreativ-musisch zu betätigen, ohne dass direkt zu Beginn die
Anschaffung eines kostspieligen Instrumentes ansteht. Im späteren Projektverlauf wird auch der Transfer auf herkömmliche Instrumente geübt. Eine besondere Qualität und Einzigartigkeit erhält das eingesetzte „Instrumentarium“ durch die Ergänzung mit Lithophonen: Klangskulpturen aus Stein nach Ideen von Carl Orff, Klaus Feßmann, Gottfried Hellmundt oder Elmar Daucher.
 

Wann: Montags, 13:00-14:30, 14:30-16:00
Start: 11. März 2019
Quereinstieg möglich
Wer: 6-18 Jahre
Teilnahme: auch ohne Vorkenntnisse
Gebühren: keine
Anmeldung: katipunstein@web.de

 

Als weiterer Höhepunkt findet vom 21.-23. Juni 2019 die musikpädagogische Wochenendfreizeit „Kulnatur“ im Steinbruch Picard/ Schweinstal statt.

Bei Kulnatur werden Musik, Bewegung und Festivalatmosphäre in freier Natur und dem kreativ anregenden Gelände des Steinbruchs im Schweinstal nahe Kaiserslautern kombiniert. Die historische Entwicklung von Musik und Bewegung ist kaum zu trennen und spricht elementare menschliche Bedürfnisse nach emotionalem Ausdruck an. Als Highlight wartet des Abschlusskonzert in dieser einmaligen Location.