• 7 /
    9°C

    7. Jul 2020
Kaiserslauterns Rathaus und Stifstkirche von oben
Ehrenamtliche Seniorensicherheitsberaterinnen und Seniorensicherheitsberater Kaiserslautern


© Freiwilligen Agentur Kaiserslautern

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!
 

Seniorinnen und Senioren wollen sich sicher fühlen. Sei es in den eigenen vier Wänden oder außerhalb des Hauses. Sie wollen aktiv am öffentlichen Leben teilnehmen. Diesem Bedürfnis nach Sicherheit und Teilnahme kann eine ausgeprägte Furcht vor Kriminalität entgegenstehen. Eine eingeschränkte Lebensqualität ist die Folge.

Tatsache ist, dass Seniorinnen und Senioren Opfer von Straftaten werden können. Unsicherheit und Hilflosigkeit, aber auch Sorglosigkeit und zu viel Vertrauen werden ausgenutzt.

Tatsache ist aber auch, dass manche Straftat durch Wissen, gesundes Misstrauen, Umsicht und Vorsicht verhindert werden kann.

Hier setzen die Seniorensicherheitsberaterinnen und Seniorensicherheitsberater an. Sie zeigen Präsenz in der Öffentlichkeit:

Bei ihren Aktionen, z.B. in Seniorenheimen, auf dem Kulturmarkt oder auf den Kaiserslauterer Wochenmärkten verteilen sie Informationsmaterial, weisen auf Gefährdungssituationen hin und beantworten Fragen zu Themen wie z.B.

  • Sicheres Verhalten beim Einkauf
  • Verhalten an der Haustür
  • Kaffeefahrten und Gewinnmitteilungen
  • Schockanrufe / „Enkeltrick“
  • Richtiges Verhalten in der Bank und am Geldautomaten

Sie verweisen auch gerne an Expertinnen und Experten, falls eine intensivere Beratung erwünscht ist.

Das Polizeipräsidium Westpfalz hat in Kooperation mit der Freiwilligen Agentur Kaiserslautern Seniorensicherheitsberaterinnen und Seniorensicherheitsberater geschult. Die Seniorensicherheitsberaterinnen und Seniorensicherheitsberater werden darüber hinaus regelmäßig fortgebildet. Sie sind aktiv in einem Arbeitskreis der Sicherheitsinitiative Kaiserslautern.

Alle Engagierten mussten ein Polizeiliches Führungszeugnis vorgelegen. (Die Kosten hierfür werden übernommen.)

Die Seniorensicherheitsberaterinnen und Seniorensicherheitsberater sind ehrenamtlich tätig.

Sie stehen Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

 

Sie möchten gerne als ehrenamtliche Seniorensicherheitsberaterin oder Seniorensicherheitsberater aktiv werden? Sie wollen sich intensiv mit dem Thema „Sicherheit“ auseinandersetzen? Sie wollen einen Beitrag zur Lebensqualität älterer Menschen leisten?

Sie sind uns herzlich willkommen, wenn Sie

  • gerne dazulernen
  • teamfähig sind
  • offen für andere sind
  • auf Menschen zugehen können
  • Verantwortung übernehmen wollen

und bereit sind, sich in einem öffentlichen Rahmen zu bewegen.

Wir freuen uns auf ihren Anruf.

 

Kontakt:

Freiwilligen Agentur Kaiserslautern
0631 – 365 4471
Freiwilligen-Agentur@Kaiserslautern.de
Ansprechpartnerin: Lydia Müller

Dienstgebäude:
Rathaus Nord, Gebäude A
Lauterstr.2
67657 Kaiserslautern

Postanschrift:
Stadtverwaltung Kaiserslautern
Freiwilligen Agentur
67653 Kaiserslautern

Kontakt
Freiwilligen Agentur Kaiserslautern
Rathaus Nord, Gebäude A
Lauterstr. 2
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 4471
  • E-Mail
  • Webseite
  • Sprechzeiten
Kontakt
Freiwilligen Agentur Kaiserslautern
Rathaus Nord, Gebäude A
Lauterstr. 2
67657 Kaiserslautern
  • 0631 365 - 4471
  • E-Mail
  • Webseite
  • Sprechzeiten