• 15 /
    18°C
    ,
    18. Aug 2019
Das Rathausfoyer

Korkrecycling

Inhalt

Allgemeine Informationen

Seit 1991 sammelt die Werkstatt für Behinderte am Epilepsiezentrum Kork, naturbelassene, sortenreine Flaschenkorken sowie naturbelassene Korkreste und verarbeitet diese zu Dämmstoffgranulat und Leichtlehm-Baustoffen. Aus den jährlich über 100 Millionen angelieferten Korken produzieren 10 bis 12 Beschäftigte das Korkgranulat. So wurden neue Arbeitsplätze geschaffen, und ein wertvoller Naturstoff wird durch Wiederverwertung sinnvoll im Hausbau und dem Innenausbau genutzt. Die Umweltberatung unterstützt diese Arbeit und hat eine Korksammelstelle eingerichtet. Bürger/innen, die Korken gesammelt haben, können diese bei der Umweltberatung im Rathaus Norx abgeben.

Hinweise
Korken für Kork (Initiative der Diakonie)


Standort

Referat Umweltschutz
Lauterstraße 2
67657 Kaiserslautern
Alle Dienstleistungen
Kontakt
Stadt Kaiserslautern
Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
67657 Kaiserslautern