Ein Winter auf Mallorca - Kaiserslautern
ENGLISH
  • Wettericon
  • 3 / 5°C
    17. Jan 2022

Ein Winter auf Mallorca

Konzert außer der Reihe

Fr., 06.05.2022
20:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr

PDF

Ort

Über die Veranstaltung

im Rahmen von: Konzerte außer der Reihe

Sachiko Furuhata, Klavier
Marie Theres Relin, Lesung


Sie lernten sich in Paris kennen und schätzen. Frédéric Chopin widmete dem älteren Franz Liszt seine Etüden op. 10, Liszt wiederum eignete diesem mit Verehrung seine Grandes Études zu. Die international etablierte Konzertpianistin Sachiko Furuhata widmet sich diesen beiden "Gipfeln" der Klavierliteratur. Die bekannte Schauspielerin Marie Theres Relin liest dazu Texte aus "Ein Winter auf Mallorca" der Schriftstellerin Georges Sand, die über den in ihrem Salon verkehrenden Liszt dann Chopin kennenlernte. Als George Sand mit ihren Kindern und ihrem Geliebten Chopin im tristen Spätherbst 1838 nach Mallorca reist, haben sie Folgendes im Sinn: den Gesundheitszustand von Chopin und Sands Sohn Maurice Gutes tun sowie dem Pariser Trubel entkommen. Schließlich landen sie im Kloster von Valldemossa...



Programm:

Klavierwerke von Frédéric Chopin und Franz Liszt sowie Lesungen aus George Sand „Ein Winter auf Mallorca“.


Eintritt
18,00 Euro, ermäßigt 12,00 Euro
Tickets erhältlich in der Tourist-Information Kaiserslautern u. a.

Mitwirkende

Um mehr über die Mitwirkenden zu erfahren, klicken Sie bitte auf den Namen.

  • Sachiko Furuhata-Kersting - Klavier
    Nach Konzerten als Solistin mit der Deutschen Radio Philharmonie Anfang des Jahres 2017 und meinem Debut in der Usher Hall in Edinburgh im Sommer 2017 hatte ich mein Debut in der Carnegie Hall New York im November 2017, es war ein ganz großer Erfolg mit Standing Ovations . 2018 spielte ich mit dem Pfalztheater- Orchester Beethovens Klavierkonzert Nr.4 und die Chor Fantasie, im November wieder in der Carnegie Hall und in San Francisco im Herbst Theatre, beides mit Standing Ovation Erfolg. 2019 Debut in Großen Häuser wie zb. Hamburg Laeiszhalle , Leipzig Gewandhaus , Sydney Opera House usw. Sachiko Furuhata ist eine Konzertpianistin, die regelmäßig in Europa und Japan auftritt. Seit etlichen Jahren ist sie zu Konzerten in vielen europäischen Ländern wie in Italien, Spanien, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden sowie in Japan eingeladen. 2012 wurde sie von Steinway and Sons, New York und Hamburg zum "Steinway Artist" ernannt. 2012 konnte sie mit großem Erfolg in der Suntory Hall in Tokio debütieren, 2013 in London, 2014 in Basel, 2015 in Luxemburg und 2017 in Cardiff, in der Usher Hall in Edinburgh sowie in der Carnegie Hall in New York. Neben ihren Solo-Recitals spielte sie mit verschiedenen internationalen Orchestern, u.a. mit der russischen Staatsphilharmonie, dem Orchester des Pfalztheaters, in 2016 mit dem Osaka Kammerorchester und 2017 mit der Deutschen Radio Philharmonie. Sie war auch zu Gast bei verschiedenen Musikfestivals, wie EuroClassic und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz. Ihre CDs werden von dem bekannten Klassiklabel Oehms Classic produziert. Ihre jüngste CD-Produktion präsentiert Werke von Beethoven und Schumann. Diese CD gewann den Preis „Music Arena Performance des Jahres 2014“ in Japan. In 2017 gab es Radio-Übertragungen mit SR und SWR 2 . Geboren in Yokohama/Japan, nahm sie ihren ersten Klavierunterricht im Alter von drei Jahren. Nach dem Gewinn des Wettbewerbs „Neuer Pianist“ in Japan kam sie nach Deutschland, um an der Musikhochschule in Detmold und an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf zu studieren. Ihre Lehrer waren Arnulf v. Arnim, Roberto Szidon, Detlev Kraus, Naoyuki Taneda und Willem Brons. Sie nahm auch Meisterkurse in Salzburg (Prof. Liske), Weimar (Prof. Ringeissen) und Sion, Suisse (Prof. Szidon).

  • Marie Theres Relin - Lesung
    Marie Theres Relin wurde 1966 in München in eine Künstlerdynastie geboren. Sie ist eine "ausgezeichnete" Schauspielerin (Goldene Kamera), Journalistin (Kolumnistin) und Autorin (darunter ein Bestseller). Sie ist zudem die Initiatorin der »Hausfrauenrevolution.com« (und war anno 2002 eine Art "Internet-Social-Media-Pionierin"). Mit vier Sprachen, Kreativität, Charisma und zäher Ausdauer mäanderte sie sich durch die unterschiedlichsten Berufe - vom Nichtraucher-Coach bis zur Filmvorführerin - und das Leben. Vor der Kamera stand sie zuletzt für »Rosamunde Pilchers Das Geheimnis der Blumeninsel«, »Lena Lorenz«, »Watzmann ermittelt« (Ausstrahlung 03.02.2020, ARD) und auf der Bühne 2020/2021 in »Ungeheuer heiss«, einer Produktion der Komödie im Bayerischen Hof, dem Theater an der Kö, Düsseldorf und dem Theater im Rathaus in Essen. Ihr Inklusionsprojekt »Kino Frauen aller Kulturen« wurde im Februar 2019 mit dem Integrationspreis der Regierung von Oberbayern ausgezeichnet und ist neben dem Stadtkino Trostberg und Kino Utopia Wasserburg und demnächst auch in München vertreten. Im Presse- und Marketingbereich arbeitete die Autorin für diverse Firmen und kreierte beispielsweise Putzmittelmärchen »Hausfrauenhelden« (2019), »Haushaltshelden« (2020) für Grünkunft. 2021 organisierte sie mit i + r Tours Teneriffa-Reisen der anderen Art. Das flexible Baukastenfilmfest »Region 18 - Wir holen die Stars auf's Land« startete im Juli 2019 mit einer Hommage an Hannelore Elsner im Stadtkino Trostberg und Kino Utopia Wasserburg und setzte sich in 2020 - erweitert im Park-Kino Bad Reichenhall und Mike’s Kino in Prien - mit einer großen Maria Schell Retrospektive und Hubertus Meyer Burckhardts Lesung erfolgreich fort. Weitere Stars warten in der „Pipeline“ für die Kinoevents ab Herbst 2020, wie zum Beispiel Robert Atzorn, den sie auch für das Projekt »Rent a Kino, Rent a Star« wie auch die Museum Lichtspiele München und die Düsseldorfer Filmkunstkinos gewinnen konnte. Für Juni / Juli 2021 ist eine »Geschwister Schell Retro« mit dem Filmmuseum Düsseldorf geplant. Derzeit schreibe sie an ihrem neuen Buch »49:43 - ein Plädoyer gegen uns Frauen«. Marie Theres Relin war mit dem Dramatiker Franz Xaver Kroetz verheiratet, aus deren Ehe drei wunderbare Kinder stammen: Josephine, Magdalena und Ferdinand. Sie lebt in Wasserburg am Inn und auf Teneriffa.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, 02.07.2021 um 09:25 Uhr