Online-Vortrag: Mütter, Straßenkämpferinnen, Strateginnen: Die Rollen weißer Frauen in White Supremacy in den USA - Kaiserslautern
ENGLISH
  • Wettericon
  • 29 /
    32°C

    16. Jun 2021

Online-Vortrag: Mütter, Straßenkämpferinnen, Strateginnen: Die Rollen weißer Frauen in White Supremacy in den USA

Mi., 16.06.2021
18:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr

PDF

Ort

Über die Veranstaltung

Referentin: Jun.-Prof. Dr. Rebecca Brückmann, Ruhr-Universität Bochum

Sarah Palin, Kellyanne Conway, Ivanka Trump: Immer wieder berichten Medien recht verblüfft von weiblichen Gallionsfiguren und ihrem Einfluss auf (extrem) rechte Bewegungen in den USA, von der Tea Party bis zum Sturm auf das Kapitol 2021. Historisch gesehen ist das jedoch nicht verwunderlich: Weiße Frauen dienten in der Ideologie von white supremacy nicht nur als Symbol, sondern waren aktiv an der Durchsetzung und Aufrechterhaltung rassistischer Diskriminierung beteiligt. Dieser Vortrag thematisiert rassistische Frauen und Frauengruppen der US-Südstaaten in den 1950ern und 1960ern, die gegen die Schwarze Bürgerrechtsbewegung und für white supremacy kämpften und zeigt dabei die vielfältigen Strategien dieser weiblichen white supremacists auf.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 08.06.2021 um 08:35 Uhr