Nachhaltigkeitswoche der TU Kaiserslautern - Kaiserslautern
ENGLISH
  • 16 /
    22°C
    ,
    27. Mai 2019

Nachhaltigkeitswoche der TU Kaiserslautern

Mo., 03.06.2019
bis Do., 06.06.2019

PDF

Ort

Über die Veranstaltung

Im Rahmen der europäischen Nachhaltigkeitswoche findet auch auf dem Campus der TU Kaiserslautern eine Nachhaltigkeitswoche statt.

Die Europäische Nachhaltigkeitswoche findet jedes Jahr vom 30. Mai bis 5. Juni statt. Diese europaweite Initiative möchte durch Aktivitäten, Projekte und Veranstaltungen zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen und dadurch deren Wichtigkeit verdeutlichen. Die 17 Nachhaltigkeitsziele (SDG) der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung dienen dabei als roter Faden.
Die Initiative FUTURE Nachhaltigkeit bringt die Europäische Nachhaltigkeitswoche 2019 erstmals an die TUK. Durch viele verschiedene unterhaltsame und lehrreiche Veranstaltungen machen wir Nachhaltigkeit erlebbar und möchten ein Bewusstsein vermitteln für einen nachhaltigen Campus in Kaiserslautern und mit unseren Partnern im ganzen Bundesland Rheinland-Pfalz.
Über die Woche hinweg können sich Besucher des Campus an Infoständen, die zwischen den Gebäuden 46, 42 und der Mensa verteilt sind beispielsweise über Themen wie Mülltrennung, soziale Projekte in Kaiserslautern, den Pfälzerwald, die SDG*s und vieles mehr informieren. Neben Dauerausstellungen zu den Themen Fleischkonsum und Regenwald findet außerdem eine Kleidertauschparty, und auch das Asta ist mit einem Film dabei. Diese und weitere Veranstaltungen sind für alle Interessierten frei zugänglich.

Tickets

Der Eintritt ist frei.

Mitwirkende

Um mehr über die Mitwirkenden zu erfahren, klicken Sie bitte auf den Namen.

  • AStA
    Der AStA (Allgemeine Studierendenausschuss) ist die Studierendenvertretung an der TU Kaiserslautern. Hier engagieren sich Studierende in unterschiedlichsten Fachreferaten um die Rahmenbedingungen des Studiums aber auch das Studieren selbst an unserer Universität zu verbessern. In der Nachhaltigkeitswoche unterstützt der AStA mit dem Kinofilm, dem Food-Saving und einem Autogenen-Training.

  • Bienen-AG
    Die Bienen-AG der Technischen Universität Kaiserslautern ist aus der Motivation der Mitarbeiter des Lehrgebietes für Bioverfahrenstechnik heraus entstanden, einen Beitrag zum Bienenerhalt leisten zu wollen. Bei der Nachhaltigkeitswoche ist die Bienen AG mit einem Infostand vertreten.

  • Brau AG
    Die Brau AG "Lautrer Kaiserbrauer" entstand aus einer Idee von Mitarbeitern des Lehrgebiets für Bioverfahrenstechnik. Schnell fanden sich interessierte Studierende, Mitarbeiter und Dozenten für dieses Projekt. Im Semester finden wöchentlich Treffen statt, um an neuen Bierrezepten, der Verbesserung der Brau-Anlagen und an verschiedenen Braugängen zu arbeiten. Bei der Nachhaltigkeitswoche ist die Brau AG mit einem Infostand vertreten.

  • Campus Plus
    Als „Projekt Leben und Studieren“ gestartet, ist CampusPlus inzwischen fest im Studialltag der TU Kaiserslautern verankert. Wir wollen für euch das Campusleben attraktiver gestalten und ein gesundes Studium ermöglichen.

  • Lehrstuhl sustainability management
    Der Lehrstuhl befasst sich mit dem Themenkomplex des Nachhaltigkeitsmanagements in und zwischen den drei Sektoren Markt, Staat und Zivilgesellschaft. Zu der Nachhaltigkeitswoche trägt der Lehrstuhl interessante Lehrangebote bei.

  • BUND Hochschulgruppe
    Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich ein für den Schutz unserer Natur und Umwelt – damit die Erde für alle, die auf ihr leben, bewohn­bar bleibt. Bei der Nachhaltigkeitswoche trägt die Gruppe mit einer Ausstellung zu dem Thema Fleischkonsum bei.

  • Studierendenwerk (Mensa)
    Die Mensa der TU Kaiserslautern beteiligt sich mit einem nachhaltigen Essensangebot an der Nachhaltigkeitswoche.

  • Nachhaltigkeitsbüro und Initiative Future Nachhaltigkeit
    Das offizielle Nachhaltigkeitsbüro der TU Kaiserslautern (TUK) ist eine eigens entwickelte hybride Plattform für alle Nachhaltigkeitsbelange der Universität und damit Ansprechpartner für ökologische, soziokulturelle und ökonomische Nachhaltigkeit an der TUK. Außerdem unterstützt das Büro Bottom-up-Projekte, die von freiwilligen Mitarbeitenden und Studierenden der angegliederten Hochschulgruppe FUTURE Nachhaltigkeit initiiert werden. Das Nachhaltigkeitsbüro und die Initiative Future Nachhaltigkeit sind die Hauptveranstalter der Nachhaltigkeitswoche.

  • Unisport
    Der Unisport bietet eine Vielzahl an Sportkursen, Outdoorevents und Veranstaltungen an. An der Nachhaltigkeitswoche beteiligt sich Unisport mit einer special Edition des Chill and Grill, bei dem sich alles um vegetarisches und veganes Grillgut dreht.

  • Universitätsbibliothek
    Die Universitätsbibliothek ist der Ort des Wissens an der TU Kaiserslautern. An der Nachhaltigkeitswoche beteiligt sich die UB mit einem Bücherbasar.

  • Arbeits- und Sozialpädagogisches Zentrum (ASZ)
    Das ASZ ist in vielen verschiedenen sozialen Bereichen in Kaiserslautern tätig. Darunter Fallen beispielsweise Jugendarbeit und Flüchtlingshilfe, aber auch Angebote zu verschiedenen Seminaran und Workshops. Bei der Nachhaltigkeitswoche ist das ASZ mit einem Infostand und Upcycling-Workshop vertreten.

  • Christlicher Verein junger Menschen
    Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) ist der größte ökumenische Jugendverband in Deutschland. Mit über 2 200 Vereinen ist der CVJM ein Treffpunkt für mehr als 330 000 junge Menschen. Der Ortsverein Kaiserslautern beteiligt sich an der Nachhaltigkeitswoche mit einem interaktiven Informationsstand.

  • Fairnesskaufhaus
    Das Fairnesskaufhaus gibt Gebrauchtem eine zweite Chance. Durch dieses Konzept werden Ressourcen geschont und es ist möglich, auch Menschen mit schmalerem Budget, Gebrauchtwaren zu fairen und erschwinglichen Preisen anzubieten. Während der Nachhaltigkeitswoche stellt sich das Fairnesskaufhaus mit einem Stand selbst vor.

  • Greenpeace
    1981 taten sich in Kaiserslautern einige Menschen im Kampf für die Umwelt zusammen und gründeten eine der ersten Greenpeace-Gruppen in Deutschland. Seither arbeiten die Mitglieder von Greenpeace Kaiserslautern ehrenamtlich, gewaltfrei und überparteilich in der Pfalz zu den globalen Themen von Greenpeace und setzen sie vor Ort um. Greenpeace beteiligt sich mit der Kleidertauschparty an der Nachhaltigkeitswoche und ermöglicht maßgeblich die Präsentation des Films "Tomorrow" beim AStA-Kino.

  • Alberts - purvegan
    Alberts ist ein Hersteller rein pflanzlicher Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau, bei dem ökologische Hochwertigkeit groß geschrieben wird. Für die Nachhaltigkeitswoche spendet Alberts veganes Grillgut, das beim Chill and Grill ausprobiert werden kann.

  • Stadtbildpflege Kaiserslautern
    Die Stadtbildpflege Kaiserslautern - Eigenbetrieb der Stadt Kaiserslautern (SK) ist ein organisatorisch und wirtschaftlich unabhängiger Eigenbetrieb der Stadt Kaiserslautern. Als vor Ort tätiges Unternehmen sind der SK neben den Bereichen Abfallwirtschaft und Straßenreinigung auch kommunale Dienstleistungen aus dem Gebiet der Grünpflege und Straßenunterhalt zugeordnet. An der Nachhaltigkeitswoche beteiligt sich die Stadtbildpflege mit einem Infostand, als auch einem Quiz und tollen Preisen.

  • Unverpackt Kaiserslautern
    Der Unverpackt Laden bietet die Gelegenheit, beim Einkaufen weniger bis gar keinen Verpackungsmüll mehr zu verursachen. Während der Nachhaltigkeitswoche stellt sich der Unverpackt Laden mit einem eigenen Stand vor.

  • Verbraucherzentrale
    Die Verbraucherzentrale berät und informiert über alle wichtigen Themenbereiche des Lebens. Darunter fallen z.B. Altersvorsorge, Ernährungsberatung und vieles mehr. Bei der Nachhaltigkeitswoche ist die Verbraucherzentrale mit einem Infostand vertreten.

  • Weltladen
    Der Weltladen bietet ein Sortiment an Lebensmitteln und Gegenständen, die alle fair gehandelt wurden. An der Nachhaltigkeitswoche beteiligt sich der Weltladen mit einem Infostand, an dem auch fair gehandelter Kaffee ausgeschenkt wird.

  • Der Naturkostladen
    Der Naturkostladen bietet ein breites Sortiment an Bio Lebensmitteln und anderen Gegenständen an. Während des AStA Kinos bietet der Naturkostladen nachhaltige Snacks für die Besucher an.


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 23.05.2019 um 14:34 Uhr
Unterveranstaltungen: